Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Es ist ruhig

Ein Sonntag, wie er im Buche steht. Familie, gemeinsames Frühstück, bißchen am neuen MAC gespielt (wo stellt man seine bevorzugten Anwendungen ein?) und noch ein wenig Weihnachtsstimmung verbreitet. Kein Telefonklingeln, kein Handy, alles ruhig. Meinetwegen kann’s so beiben.

Bestatterweblog im STERN

Hallo Tom, habe gerade gelesen, dass Du im aktuellen Stern im Zusammenhang mit diesem italienischen Pin-Up-Kalender für Särge zitiert wirst: „… Todkomisch oder unterirdisch? Geschmackssache. Kommentar im Bestatterweblog im Internet (was es alles gibt): ‚Hm, find ich jetzt sehr langweilig. … Read more

Wie hält man das aus?

Wie schaffst du es immer wieder bei den teils heftigen Beschimpfungen gegen deine Person die Coolness zu wahren?? Zugeben, ich glaube, ich wäre schon LANGE abgetickt! Diesen Leuten in irgendeiner Weise besondere Aufmerksamkeit zu schenken, hieße ‚Perlen vor die Säue … Read more

Der Bestatter als Weihnachtsmann

Der Altenheimblogger schreibt in seinem Altenheimblog folgendes: Gestern gab es ein Flasche Sekt zu Weihnachten vom örtlichen Beerdigungsinstitut als Weihnachtsgeschenk für die Mitarbeiter. …kurz nachdem uns die Apotheke Süßigkeiten zu Weihnachten schenkte. Mmmh, welche Seite unterstützt man jetzt mehr? Dazu … Read more

Körperwelten

Warst Du eigentlch schon einmal in der Totenausstellung bei Prof. Gunter von Hagens? Und wie hat es Dir gefallen? Ich hatte nicht nur Gelegenheit, die Ausstellung Körperwelten zu besuchen, sondern ich habe lange zuvor schon einmal das Institut für Plastination … Read more

Merkzettel

Merke, wenn man an einem Tannenbaum unten zuviel abschneidet und dann die Spitze noch in der Tür einklemmt und abreißt, sieht der Baum hinterher beschissen aus und man bekommt Ärger mit der Frau.