Günther -XI-

Zu jener Zeit, und man darf ja nicht vergessen, daß das alles schon viele Jahre her ist, war es in der Stadt üblich, daß sozial Schwache, Unbekannte und die so genannten „unklaren Toten“ eingeäschert und „teilanonym“ beigesetzt wurden. Eigentlich hätten … Read more

Günther -X-

Nun darf man sich das nicht so vorstellen, als ob Günther und Leo die dicksten Freunde geworden wären. Das war immer mehr so ein Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter oder Unter-unter-unter-Mieter. Trotzdem verstanden sich die beiden ganz gut, hielten mehrmals … Read more

Verhungerte Waise ohne Beine aus Afrika

Da sind es schon fast 30 Kommentare, in denen darüber spekuliert wird, ob der Bestatter Morgenstern die Bestattung eines kleinen Kindes aus Selbstlosigkeit oder aus Interesse an der Werbewirksamkeit übernommen hat. Wir werden das durch diese spekulativen Mutmaßungen nie herausbekommen. … Read more

Comic Sans ist hässlich

An einen schönen Kranz gehört auch eine schöne Schleife. Meistens sind diese Schleifen zweiteilig und auf der linken steht ein Abschiedsgruß und auf der rechten Schleife dann die Namen. Zum Beispiel könnte links stehen: „Ein letzter Gruß“ und rechts: „Deine … Read more

Günther -IX-

Man könnte ja nun glauben, Günther gehörte sein Haus sowieso. Seine Hälfte plus die Hälfte von dem was seine Frau hinterlässt und der Rest geht an die Kinder, oder so. Aber die Sache stellte sich dann doch etwas anders dar. … Read more

Lange Wochen

Antonia hat noch 12 Tage Urlaub. Das reicht also, wenn zwischendrin keine Feiertage liegen, für zwei Wochen und zwei Tage. Ich würde mir davon zwei Wochen im August oder September nehmen, da ist das Wetter in Deutschland ja immer wesentlich … Read more