Bestatter im Notfalleinsatz – Tag der offenen Tür in Dresden

Alles Wissenswerte rund um die Arbeit der Bestatter erfahren Interessierte beim Tag der offenen Tür des Städtischen Bestattungsdienstes Dresden. Dieser findet am Sonnabend, 24. April, von 10 bis 15 Uhr auf der Löbtauer Straße 70, statt. In diesem Jahr können die Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und sehen, wie das Friedhofs- und Bestattungswesen für den Notfall gerüstet ist. Mit dabei sind Feuerwehr, Rettungsdienst, Kriseninterventionsteam und ein Tatortreiniger. Interessierte sind herzlich eingeladen.

eingesandt von Matthias, der noch dazu schreibt:

Ich sehe gerade, dass von Sonnabend, dem 24. April, die Rede ist.
Sonnabend ist allerdings der 23. April.

Da habe noch mal fix ‚gesuchmaschint‘ und unter folgender Adresse:
http://www.bestattungen-dresden.de/aktuelles/v/artikel/tag-des-baumes-2016-kopie-1/11/
die Meldung vom städtischen Bestattungsdienst Dresden gefunden.
Da ist die Rede vom 24. April (ohne Wochentagsangabe).

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 22. April 2016
  • 3 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Fundstücke

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

3 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. und sehen, wie das Friedhofs- und Bestattungswesen für den Notfall gerüstet ist.

    Ähmmm wie jetzt.
    „Oh eine Leiche, wir haben einen Code Black schnell die Codes für den Leichenwagen“.?

    WTF für ein Notfall?
    Mensch lebt oder ist erst sehr (ein paar Minuten, besser Sekunden leblos) Notfall aber NICHT für den Bestatter.

    Mensch ist tot KEIN Notfall, da er tot bleibt.

    • @Glückauf: Außer er saß in einer Maschine, die von einem irren Piloten in ein Gebirgstal gesteuert wurde. Die Bergung von schwerst verstümmelten Verstorbenen (aber nicht nur) gilt als Notfalleinsatz, da sie 24/7 durchgeführt werden muß.

  2. Und am Tag der Ofentür, wird die Ofentüre von Küppersbusch gespielt.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.