Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Bestatter im Notfalleinsatz – Tag der offenen Tür in Dresden

Alles Wissenswerte rund um die Arbeit der Bestatter erfahren Interessierte beim Tag der offenen Tür des Städtischen Bestattungsdienstes Dresden. Dieser findet am Sonnabend, 24. April, von 10 bis 15 Uhr auf der Löbtauer Straße 70, statt. In diesem Jahr können die Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und sehen, wie das Friedhofs- und Bestattungswesen für den Notfall gerüstet ist. Mit dabei sind Feuerwehr, Rettungsdienst, Kriseninterventionsteam und ein Tatortreiniger. Interessierte sind herzlich eingeladen.

eingesandt von Matthias, der noch dazu schreibt:

Ich sehe gerade, dass von Sonnabend, dem 24. April, die Rede ist.
Sonnabend ist allerdings der 23. April.

Da habe noch mal fix ‚gesuchmaschint‘ und unter folgender Adresse:
http://www.bestattungen-dresden.de/aktuelles/v/artikel/tag-des-baumes-2016-kopie-1/11/
die Meldung vom städtischen Bestattungsdienst Dresden gefunden.
Da ist die Rede vom 24. April (ohne Wochentagsangabe).

PDF erzeugen
Peter Wilhelm22. April 2016

3 Kommentare von 138885.

  1. und sehen, wie das Friedhofs- und Bestattungswesen für den Notfall gerüstet ist.

    Ähmmm wie jetzt.
    „Oh eine Leiche, wir haben einen Code Black schnell die Codes für den Leichenwagen“.?

    WTF für ein Notfall?
    Mensch lebt oder ist erst sehr (ein paar Minuten, besser Sekunden leblos) Notfall aber NICHT für den Bestatter.

    Mensch ist tot KEIN Notfall, da er tot bleibt.

    • @Glückauf: Außer er saß in einer Maschine, die von einem irren Piloten in ein Gebirgstal gesteuert wurde. Die Bergung von schwerst verstümmelten Verstorbenen (aber nicht nur) gilt als Notfalleinsatz, da sie 24/7 durchgeführt werden muß.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar nicht erschienen? | Smileys