Günther XXXIX

Doch es wurde dunkel und zwar schneller als die Mädchen es gedacht hatten. Da waren sie aber schon auf den Wanderweg abgebogen und fühlten sich sicher, daß weder die Birnbaumer-Nüsselschweif, noch ihr bigotter Mann ihnen folgen konnten. Frau Birnbaumer-Nüsselschweif tobte … Read more

    Günther XXXVIII

    Am späteren Nachmittag schauten gleich mehrere Leute verdutzt aus der Wäsche. Zunächst war da der fromme Herr Birnbaumer, der mit seiner speckigen Bibel unter dem Arm in das im Obergeschoß seines Wochenendhauses liegende Gästezimmer ging und Ute und Monika zur … Read more

      Günther XXXVII

      (Ich fange nie wieder einen Cliffhanger mit römischen Zahlen an!) Ute und Monika sahen sich in dem Zimmer im oberen Stockwerk des Wochenendhauses des Ehepaares Birnbaumer-Nüsselschweif um. Eine ausgestopfte Eule, die schon seit vielen Generationen Staub angesetzt und manche Feder … Read more

        Günther XXXVI

        Günther stockte für einen Moment der Atem und sein Herz schien kurz auszusetzen, als die vier Leute vom Amt sich anblickten. Lag da etwas im Argen? Würde es doch nicht dazu kommen, daß er Monika und Ute zurückbekommen würde? Er … Read more

          Günther XXXV

          Günther stellte wie in Zeitlupe seine Blechtasse auf den Tisch und fast synchron nahmen Gräbert und Koslowski nun ihrerseits ihre Tassen an sich und während sie tranken, schlug Günther die Hände vor sein Gesicht und begann zu weinen. Es war … Read more

            Günther XXXIV

            Am Morgen des gleichen Tages bekam Günther Besuch. Von seinem Bauwagen aus konnte er sehen, daß zwei Herren in Windjacken von dem Tor seines Gartens standen und das verhieß nichts Gutes. Männer in beigefarbenen oder grauen Windjacken sind immer von … Read more

              Günther XXXIII

              Die anderen Artikel zu dieser Serie findet man hier Noch in der gleichen Nacht packte Frau Birnbaumer drei große Reisetaschen, trieb die Mädchen schimpfend und schnaubend an, ebenfalls das Nötigste zusammen zu packen und erst dann weckte sie ihren immer … Read more