Die Mumie -III-

Jürgen Wotz war ein Problem. Heute streitet man sich, ob er ein Problem war oder ein Problem hatte. Nach allem was ich bisher gehört habe, und ich habe schon viel gehört, viel erlebt, bin selbst ein Mann, war Wotz der … Weiterlesen →

    Die Mumie -II-

    Frau Biedermann ist also ebenfalls Friseurin und war früher einmal Angestellte bei Frau Krüsemann-Wotz. Aus Gründen, die ich später noch schildern werde, hat die Biedermann aber vor Jahren schon ihren eigenen Salon aufgemacht und obwohl die beiden Frauen damit in … Weiterlesen →

      Ich war auf Malle

      Der junge Mann ist etwa 1,70 groß, schlacksig, dünn, pickelig. Er trägt ein Sechswochenklo, also viel zu große Hosen, deren Schritt an den Kniekehlen hängt, auf seinem T-Shirt steht „fuck the nature“ und er möchte gerne wissen, ob wir in … Weiterlesen →

        Daniela und Beat -VI-

        Wir haben es mit einer heiklen Situation zu tun. Daniela hatte versucht sich das Leben zu nehmen, als sie sich mitten im Abschiedsprozess von ihrem -durch einen Unfall plötzlich gestorbenen- Mann Beat befand. Ihr Schwiegervater Räto wollte zunächst weder sie, … Weiterlesen →

          Maschendrahtzaun

          Man macht ja schon einiges für die Leute, aber nicht alles muß man wirklich mitmachen. Gegen 15 Uhr klingelt es an der Tür und ich gehe hinunter. Draußen steht Frau Möchtentrath, ehemalige und immer noch unverheiratete Kindergärtnerin aus unserem Stadtteil. … Weiterlesen →

            Pfarrer Bömmler tickt und bimmelt

            Pfarrer Bömmler ist ein ganz lieber Kerl. Der große, dicke Rheinländer stammt aus Düren, spricht breitesten rheinischen Dialekt und strahlt eigentlich die ganze Zeit über sämtliche seiner vollrunden Backen. Alle Hinterbliebenen sagen uns immer, wie zufrieden sie mit Pfarrer Bömmler … Weiterlesen →