George Kennedy mit 91 verstorben

Der amerikanische Schauspieler George Kennedy ist verstorben.

Vor allem in den 1960er und 1970er Jahren war der Darsteller in zahlreichen Filmklassikern und Kinohits zu sehen, beispielsweise in Einsam sind die Tapferen (1962), Wiegenlied für eine Leiche (1964), Der Flug des Phoenix (1965), Das dreckige Dutzend (1967), Die Letzten beißen die Hunde (1974), Erdbeben (1974), Verschollen im Bermuda-Dreieck (1977) oder Tod auf dem Nil (1978). Einen großen Erfolg feierte Kennedy zwischen 1970 und 1979 in den vier Filmen der Airport-Serie, in denen er in der Rolle des Flugzeug-Spezialisten Joe Patroni zu sehen war. Ab den 1980er Jahren war Kennedy fast nur noch in Filmen der B- oder C-Kategorie zu sehen, die weder bei der Kritik noch beim Publikum gut ankamen und teils gar nicht im Kino liefen.

Zwischen 1988 und 1994 stellte er allerdings in der erfolgreichen Die-nackte-Kanone-Trilogie an der Seite von Leslie Nielsen den Charakter des Polizeiinspektors Captain Ed Hocken dar, mit dem sein Image als „harter Mann“ persifliert wurde. Kennedy war bis zu seinem Tod als Schauspieler aktiv und übernahm mit knapp 90 Jahren eine Rolle in dem Film The Gambler.

Von 1988 bis 1991 spielte er außerdem in der Fernsehserie Dallas den Carter McKay. Seit den 1990er Jahren war Kennedy regelmäßig in Fernsehrollen zu sehen.

Vita: Wikipedia

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 1. März 2016
  • 0 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Nekrolog

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.