Gewinnspiel Bestatterweblog-Jubiläum -10-

Streichhölzer sind ja etwas aus der Mode gekommen. Das Einwegfeuerzeug hat ihnen den Rang abgelaufen.
Schade eigentlich, Streichhölzer riechen doch so gut beim Abbrennen.

Es gibt aber auch ganz viele Leute, die aus Streichhölzern etwas basteln.
Man kann die Hölzer aneinander kleben und tolle Modelle daraus machen. Als Kind habe ich in der Schule auch mal ein Schiff aus Streichhölzern gebaut. Ich erinnere mich noch gut daran, daß ich wochenlang Schwimmhäute aus Pattex zwischen den Fingern hatte.
Während andere den Gruß der Vulkanier vorführten, konnte ich leider nur mit Schwimmrekorden glänzen.

Auf dem obigen Bild seht Ihr einen Ferrari. Er ist auch komplett aus Streichhölzern gebaut worden.
Als ich damals das Schiff bauen mußte, durfte ich nur komplette oder abgeschnittene Streichhölzer aneinanderkleben.
Bei dem Ferrari wurde nach einer anderen Methode gebaut. So wie es aussieht, sind hier auch Klötze und Brettchen aus Streichhölzern zusammengeleimt und dann ausgesägt und zurechtgefeilt worden. Auf diese Weise, wenn also das Grundmaß des Streichholzes nicht maßgebend ist, läßt sich beinahe jede Form realisieren.

Ganz ähnlich werden im Übrigen auch Särge und andere Gegenstände aus Holz gefertigt. Ausgangsmaterial sind nicht Bretter, sondern Latten. Diese werden aufeinandergeleimt und die so entstandenen Bretter dann weiterverarbeitet.
So erhält man astfreie und sehr belastbare Flächen. Dem Sarg sieht man das hinterher nicht mehr an. Er wirkt wie aus großen Planken gefertigt.

Die heutige Frage ist ganz einfach. Aus wievielen Streichhölzern besteht dieser Ferrari von Harald Wirth?

Insgesamt müßtest Du jetzt 10 Lösungen auf Deinem Zettel haben.
Sende nun eine Mail mit 10 Zeilen (je Zeile eine Lösung ((Buchstabe, Zahl oder Erklärung))) an diese Mailadresse:

bestattergewinnspiel2017@bestatterweblog.de

Einsendeschluß ist heute um 23.59 Uhr.

Die Gewinner werden morgen gezogen und dann in den nächsten Tagen benachrichtigt.

Bildquelle: Aha1-germany – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=44249628

PDF erzeugen
  • 11. April 2017 - 1 Kommentar - Lesezeit ca.: 2 Minuten - Kategorie: Gewinnspiel

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Veröffentlicht von

Hier erzählt und informiert der Schriftsteller Peter Wilhelm. Der Sachverständige ist Chefredakteur von "Bestatter heute". Der Satiriker veröffentlicht Satiren und
Produkttests. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

peter wilhelm autorenlesung

Peter Wilhelm
Peter Wilhelm11. April 2017

1 Kommentar von 138036.

  1. Ich finde es schade, dass dieses Mal nur eine recht kurze Zeit zwischen Veröffentlichung der letzten Fragen und dem Einsendeschluss lag. Ich hatte Dienstag Vormittag noch mehrfach nachgeschaut, da war Teil 8 die aktuellste angezeigte Frage. Dienstag Nachmittag / Abend hatte ich keine Zeit, und Mittwoch morgen, als ich die letzten beiden Fragen gesehen habe, war der Einsendeschluss schon abgelaufen.

    Oder hatte ich da ein technisches Problem, Browsercache o.ä.? Ich hatte mehrfach aktualisiert, aber man weiß ja nie…

    Wenn du die Gewinner bekannt gibst, teilst du auch die richtigen Lösungen mit, oder? Das Rätseln hat ja auch ohne Teilnahme am Gewinnspiel Spaß gemacht. Vielen Dank auf jeden Fall wieder dafür, dass du dir solche Arbeit machst und ein interessantes Rätsel auf die Beine gestellt hast!

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.