Gewinnspiel Jahresende 2015 – Die Lösungen –

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben.

In diesem Jahr hatten wir so viele Mitspieler, wie noch nie zuvor.

Im Vordergrund des diesjährigen Rätsels stand die Abwechslung und der Ratespaß.
Viele haben mir schon zwischendurch geschrieben, daß es wieder viel Spaß gemacht hat.

So soll es sein!

Und wenn man dann auf diese spielerische Weise noch den einen oder anderen kleinen Ausflug in weniger bekannte Wissensgebiete gemacht hat und ein kleines bißchen nützes oder unnützes Wissen mitgenommen hat: Umso besser!

Hier die Lösungen:

Runde 1

Hier ging es darum, die Anzahl der roten Ballons zu ermitteln.
Eigentlich eine leichte Aufgabe, aber etliche Nachfragen haben gezeigt, daß sich manche da doch recht schwer getan haben.

gewinnspiel01loesung

Wie man sieht, waren es 11 Ballons. Wohl dem, der das Bild etwas größer gezoomt hat. Dann war bei den Positionen 3+4 und 7+8 zu erkennen, daß hier jeweils zwei Ballons zu sehen sind. Auch die Ballons 10 und 11 zählten mit.
Einige haben nur die dicken runden gezählt.

Die Lösung lautete also 11.

Runde 2

Bei dieser Frage ging es um den Bollerwagen.
Richtig waren die Antworten 3 und 4 und 5

– Der Name kommt vom polternden, »bollernden« Fahrgeräusch
– Das niederländische Wort »bolderkar« ist der Wortpate
– er hat seinen Namen von den Karren der Berliner Meierei C. Bolle

Zumindest sind diese Erklärungen in Wikipedia zu finden.
Ein Hinweis darauf, daß es nicht nur zwei richtige Antworten sein konnten, gab ein bißchen der Hinweis, daß eine zweistellige Quersumme als Lösung erwartet wurde.

Die zu bildende Quersumme ist also die 12.

Runde 3

Auf den ersten Blick eine leichte Frage, aber dennoch haben viele lange getüftelt.
Man mußte sich die Artikel zu den Hundsrobben und Ohrenrobben durchlesen und konnte dann bei den Ohrenrobben finden:

Dabei werden zunächst die Haare des Unterfells und dann die vorstehenden Grannenhaare ersetzt; anders als bei der anderen Robbenfamilie, den Hundsrobben, läuft dieser Vorgang weitgehend kontinuierlich ab, so dass nie alle Haare auf einmal abgestoßen werden. Die unter der Haut gelegene Fettschicht ist bei Ohrenrobben meist dünner als bei Hundsrobben.

Es sind also die Ohrenrobben, die ständig ihr Fell wechseln. Und da die Seelöwen zu den Ohrenrobben gehören, war Antwort 2 richtig.

Wieder was gelernt, oder?

Runde 4

audilogoloesung

Die geheimnisvolle Kette war natürlich keine Kette, sondern ein Audi-Signet.

Das zu findende Wort war also Audi und mithin der Lösungsbuchstabe das U.

Runde 5

Es drehte sich darum, zu erkennen, daß sich in dem Fahrzeug mal ein Innenspiegel befindet und mal nicht.
Das wird bei Autoszenen in Film und Fernsehen oft so gemacht. Entweder, damit der Spiegel die Gesichter nicht verdeckt oder damit sich Kamera und Beleuchtung nicht im Spiegel abbilden können.
Autoszenen werden oft x-mal aufgenommen, einmal mit vorbeifahrendem Auto, einmal mit vorausfahrendem Auto (Kamera dahinter), dann mit nachfolgendem Auto (Kamera von vorne) und dann gibt es noch Innenaufnahmen und solche, bei denen das Auto auf einem flachen Anhänger vor der Kamera steht.

Manchmal ist der Spiegel halt im Weg und manchmal nicht.

Gesucht war der Begriff Spiegel und dessen erster Buchstabe S kam auf den Lösungszettel.

Runde 6

Der geheimnisvolle Gegenstand, der aus diesem Pappstück hergestellt werden kann, ist eine Zigarettenschachtel.
Nichtraucher taten sich hier schwerer als Raucher.

Einen Hinweis gab das Silberpapier. Und gesucht war der letzte Buchstabe des Wortes ZIGARETTENSCHACHTEL.

Runde 7

Das Stuhlurteil kam mit folgenden Lösungsangeboten daher:

1. Die Beurteilung eines antiken Stuhles durch einen Sachverständigen.
2. Eine Diagnoseform, bei der ein Arzt aus der Beschaffenheit menschlicher Ausscheidungen auf Krankheiten schließt.
3. Ein Urteil, das Richter direkt am Ende einer Verhandlung verkünden.
4. Ein Schweizer Urteil, nach dem Autofahrer immer damit rechnen müssen, daß ein Stuhl auf der Fahrbahn steht.
5. Das Urteil eines amerikanischen Richters, bei dem der Delinquent schon mit dem Kopf in der Schlinge auf einem Stuhl steht.
6. Die Bewertung abgasarmer Auspuffgase nach VW-Norm Diesel2015.

Erstaunlicherweise war nicht nur Lösung 3 richtig, worauf die meisten sehr schnell gekommen sind (Ausschlußverfahren).
Richtig ist auch Lösung 4.
Und genau die hatten viele -weil es halt so blöd klingt- von Anfang an ausgeschlossen.

Wer also auf 3 und 4 gekommen ist, hatte eben diese beiden Ziffern auf dem Lösungszettel stehen.
Die Spielanleitung gab dann vor, daß daraus die Zahl 43 zu bilden war. Dazu sollte 2 addiert werden und die dann ermittelte Zahl 45 war durch 3 zu teilen war. Somit war die Lösungszahl dann 15.

Runde 8

Otto von Bismarck war deutscher Reichskanzler.
Punkt.
Was denn seine Kinder heute wären, hatte ich gefragt.

Natürlich wäre sie in erster Linie mal tot, denn Bismarck starb schon 1898.

Die angebotenen Antworten waren:

a) Kaiser von Deutschland
b) König von Deutschland
c) Kanzler von Deutschland
d) Prinz von Sachsen-Thüringen
e) erster Appellmeister von Polen
f) Admiral der preußischen Flotte
g) Sagant von Bon-de-Polheur
h) Fürst von Österreich
i) in der Jury von DSDS
j) gar nichts von alledem
h) alle Antworten von a-i

Wobei es mir natürlich viel Spaß bereitet hat, mir diesen Blödsinn auszudenken.
Einige haben tatsächlich etwas länger am „Sagant von Bon-de-Polheur“ herumgedoktert, weil sie es für möglich hielten, daß vielleicht irgendein geheimer Orden oder Ähnliches besteht, dem per Erbnachfolge die Nachkommen Bismarcks angehören könnten. Aber ich habe keine Ahnung, was ein Sagant von Bon-de-Polheur sein soll, den Quatsch hatte ich mir einfach ausgedacht.

Richtig war also j (Gar nichts von alledem).

Runde 9

Diese Runde war ja einfach. Sie diente auch ein wenig der Entspannung.
Zu erkennen war, daß es sich um eine Apfelsine oder Orange handelte.
Der letzte Buchstabe beider Begriffe ist ein E und der gehörte auf den Lösungszettel.

Runde 10

Abgebildet waren zwei Gewehrmagazine. Die Frage war, ob die gleich groß sind oder nicht:

a) Linkes Magazin ist größer als das rechte
b) Rechtes Magazin ist größer als das linke.
c) Beide sind gleich groß
d) das sind keine Magazine, sondern Filmpatronen
e) Das Foto wurde mit einem Fischaugenobjektiv gemacht

Richtig war Antwort c)

Denn nur aufgrund der Biegung der Magazine und wie ich sie hingelegt habe, erschien es so, als sei eines größer als das andere. Reine Geometrie.

Hier zum Beweis ein Foto, auf dem die Magazine anders liegen:

loesunghk

Runde 11

Einfach, oder?
Meint man! Erstaunlich viele Menschen wissen gar nicht, was diese Schilder an Hauswänden usw. bedeuten.
Ja, man kann sagen, daß der überwiegende Teil der Weltbevölkerung keine Ahnung davon hat …

Richtig war natürlich:

d) Angaben zur Lage von Wasserschiebern und -hydranten

Also kam das D auf den Lösungszettel.

Runde 12

Das Bilderrätsel hat besonders vielen Teilnehmern Freude gemacht.

Es waren 12 Fehler zu finden.
Natürlich zählte ein Austauschfehler nur als ein Fehler.
Wenn also ein Gegenstand durch einen anderen ersetzt wurde, zählte das nur einmal.
Es gab nicht viele falsche Einsendungen, die meisten haben es locker geschafft.

Leser Ivo (und einige andere) waren so nett, sogar ein Bild mitzusenden:

bild1gewinnspiel

1. Die Steckdose in der Wand fehlt
2. Das Bild /Kunstwerk an der Wand ist größer geworden
3. Das Feuer hat eine Flamme mehr bekommen
4. Ein zustätzlicher Vogel an der Wand
5. Ein Hirsch hat ein doppeltes Geweih
6. In der Ablage des Kamins fehlt der Eierkarton
7. Auf dem Korb fehlt der Aufkleber
8. Das Stuhlbein fehlt
9. Das Bier ist geöffnet
10. „Mary Poppins“ im Hintergrund hat einen Schirm in der Hand
11. Auf der Tafel im Hintergrund, neben dem Vogelhaus, steht jetzt ein „A“
12. Das Vogelhaus im Hintergrund hat keinen Eingang

Wer die richtige Lösung einsandte, erhielt als Antwort, daß das A, das im Bild versteckt war, der benötigte Lösungsbuchstabe war.

Runde 13

POTUS und FLOTUS sind Abkürzungen und stehen für:

POTUS = President Of The United States
FLOTUS = First Lady usw.

Also stehen diese Begriffe für Barack und Michelle Obama und das bedeutet, daß 5 und 9 und 12 die richtigen Antworten waren.

Die Zahlen waren nach Spielanleitung zu addieren, was 26 ergab.

Runde 14

Der Blubbmacher, das war mit Google in Wikipedia leicht herauszufinden, ist in Wirklichkeit der Dachdecker.

Das D, der erste Buchstabe war gesucht.

Runde 15

Auf einer Stromleitung sitzen einige Vögel.
Nun schießt ein Bauer einen davon mit dem Gewehr herunter.
Allerdings hatte ein Spaßvogel auch einige künstliche Vögel dort plaziert.
Wir wissen nicht, wie viele der Vögel unecht sind.

Welche der folgenden Antworten ist die einzig richtige?

a) es wurde ein Gewehr abgefeuert
b) einen echten Vogel hat der Bauer getroffen
c) es müssen einige der echten weggeflogen sein
d) das Verhältnis von echten zu unechten Vögeln beträgt 50:50
e) alle Vögel sind Bauern

Hier haben einige mit mir diskutieren wollen …
Richtig ist aber nur a)
Alles andere können wir nicht wissen.
b) kann es nicht sein, denn der Bauer hätte einen künstlichen Vogel treffen können
c) kann es auch nicht sein, denn wenn nur ein echter Vogel da war, und der Bauer den geschossen hat …
d) konnte es nicht sein, weil man das einfach nicht aus der Frage entnehmen kann
e) ist für RTL-Zuschauer und Blödsinn.

Also A

Runde 16

Es ging um die Drehrichtung von Wasserstrudeln.
Hierzu gibt es unzählige Diskussionen im Netz.
Nach dem derzeitigen Stand ist es aber so, daß die Drehrichtung Abflusswasser von vielen Faktoren mitbestimmt wird, jedoch nicht durch die Coriolis allein und nicht dergestalt, daß man sagen könnte, auf der Südhalbkugel ist es generell so und auf der Nordhalbkugel generell anders.

Deshalb war b) (nein) richtig.

Runde 17

Welche US-Bundesstaaten haben einen nahezu rechteckigen „Grundriss“?

wc-loesung

Es sind Wyoming und Colorado.

WC waren die Lösungsbuchstaben.

Runde 18

Gezeigt wurde dieses Bild:

gewinnspiel-ski

Was war da falsch?

Einen Sonderpunkt gibt es für Thomas und all diejenigen, die wie er, herausgefunden hatten. Daß zu der angezeigten Uhrzeit nicht das Springen der Damen, sondern der Herren übertragen worden ist.
Aber das war anhand des Bildes allein ja nicht herausfindbar und auch nicht die gestellte Aufgabe.

Nein, der Fehler ist viel offensichtlicher: Lillehammer liegt nicht in Dänemark, sondern in Norwegen.

Gefragt war nach dem FEHLER! Also ist nicht L (wie Lillehammer) oder N (wie Norwegen) die Lösung, sondern D wie Dänemark.

Runde 19

aalaby-rab1_loesung1

aaaLabyrinth_3_Wege
Runde 20

Gesucht war die Bananenspinne und dann der in diesem Namen am häufigsten vorkommende Buchstabe.

Das ist eindeutig das N.

Runde 21

Frédéric hatte Recht! Ganz überwiegend sind französische Schneemänner eher aus zwei Kugeln gebaut, während der klassische deutsche Schneemann aus drei Kugeln besteht.

Lösungsbuchstabe b) mußte also auf den Zettel.

Runde 22

Tja, wahrscheinlich hat jeder schon mal den alten Spielfilm „Moby Dick“ gesehen. Der tätowierte Eingeborene, der in diesem Film als Kannibale bezeichnet wird, wird tatsächlich von einem österreichischen-stämmigen Mann mit einem eigentlich sehr klangvollen Namen verkörpert.

Friedrich Anton Maria Hubertus Bonifacius Graf von Ledebur-Wicheln.

Also war e) richtig.

Aber, wer genau nachgeschaut hat, der konnte auch lesen, daß der „Zweimeterhüne“ zwei Meter groß war.

Somit mußte neben dem e) auch das h) auf den Zettel.

Irgendwo im Netz ist zu finden, der Mann sei „nur“ 1,93 m groß gewesen. Ich habe mich bei allen Antworten auf die Wikipedia als gemeinsamen Nenner bezogen und dort ist von Zweimeterhüne die Rede. Wer hier aber einen falschen Buchstaben ermittelt hat, was ja erkennbar ist, der nahm trotzdem an der Auslosung teil.

Sollte mir der eine oder andere kleine Fehler unterlaufen sein, so seht mir das nach.
Die Hauptsache ist, daß man Spaß hatte und vielleicht ein bißchen was gelernt hat.

Kleine Ungenauigkeiten (Zweimetermann, Tippfehler in der Tüftelei) habe ich so korrigiert, daß auch diejenigen, die dadurch haarscharf daneben lagen, mit in der Auslosung waren.
So kann sich keiner beschweren.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 24. Dezember 2015
  • 8 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Gewinnspiel

8 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Die Labyrinth-Lösung stimmt nach laut dem Füllwerkzeug in GIMP. Evt. hast Du die erste Version des Labyrinths verwendet, die Tom später korrigiert hat.

    Und ich hab bei dem ganzen Spaß ein wenig zu sehr um die Ecke gedacht und gestern Abend noch in dem vollem Bewusstsein, dass ich so raffiniert bin, das falsche Lösungswort abgeschickt. Ärgerlich, aber so kommt es, wenn man zu schlau sein will…

    • @Arnd: Nein, ich habe die korrigierte Version des Labyrinths benutzt und das sogar an der Musterlösung überprüft, als sie online war.

  2. Ich weiß nicht welche Version ich hatte, ich habe das Labyrinth erst später gelöst. Allerdings bin ich von allen Zahlen auf alle Buchstaben gekommen und habe das auch so angegeben. Doof, wenn das nun falsch sein soll. Zur Not kann ich auch gerne ein Beweisbild schicken ;) Liebe Grüße

  3. Wow, die Seite mit der Tüftelei hat mich doch ein paar Stunden beschäftigt, da waren viele Kleinigkeiten die einen vom Weg abbringen konnten.
    Zum Glück konnte man sich das Lösungswort dann später erschließen, weil mir einige Sachen doch im Nachhinein komisch erscheinen.

    R4: Das naheliegenste Wort für mich war hier „Emblem“ oder auch „Ring“, „Signet“ hab ich noch nie gehört, und dann musste da ja auch noch ein Audi vor.

    R5: Ist für mich ganz klar ein „Rückspiegel“, dass man nur Spiegel nehmen sollte auch wieder Ansichtssache.

    R13: Das ist für mich ein komischer Umkehrschluss, weil nicht alle „Herr und Frau Obama“ gleichzeitig auch Potus und Flotus sind (Punkt 9), und ebenfall nicht alle, die „Michelle und Barack“ heißen, Potus und Flotus sind (Punkt 12).

    R18: Der Fehler war für mich das falsche „Land“, auch wieder Auslegungssache.

    Alles in Allem aber ein sehr spaßiges Rätsel, dass auch von einfach bis sehr fordernd spannende Fragen und Aufgaben hatte.

    PS: Ich hoffe man konnte nicht durch pures Ausprobieren auf dieser Seite (brute force) an die Lösung gelangen, weil die ja schon vor 16h heute live war.

  4. Mir hat die Raterei sehr viel Spaß gemacht, sozusagen mal ein ganz anderer Adventskalender! Vielen Dank, lieber Peter, für die große Mühe, die Sie sich gemacht haben. Ich persönlich bin an dem Labyrinth schier verzweifelt. Und dann die Tüftelei am Ende, das habe ich zwischen all den Weihnachtsvorbereitungen zwar versucht, aber leider in dem vorgegebenen Zeitrahmen nicht mehr geschafft. However. Habt Nachsicht mit einer Vollzeit-im-Büro-bei der Kirche-Angestellten-im Nebenberuf Oma und nennt mir die Abschluss-Gesamt-Lösung . . . bittebittebitte

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.