Herr Knorzer denkt nach

Herr Knorzer ist ein feiner älterer Herr und ist ganz glücklich darüber, daß nun, da seine Frau verstorben ist, seine wenige Jahre jüngere und ebenfalls verwitwete Schwester zu ihm ziehen und sich um ihn kümmern will. Nur mit dem Bügeln, da will er künftig eine Wäscherei beauftragen. „Die Wilma kann kochen, die kann auch putzen und sonst alles, nur bügeln kann die nicht, da ist bei ihr Hopfen und Schmalz verloren.“

Das ist die Weisheit des Alters.

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

PDF erzeugen
  • 23. Juli 2008 - 8 Kommentare - Lesezeit ca.: 26 Sekunden - Kategorie: Allgemein

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Veröffentlicht von

Hier erzählt und informiert der Schriftsteller Peter Wilhelm. Der Sachverständige ist Chefredakteur von "Bestatter heute". Der Satiriker veröffentlicht Satiren und
Produkttests. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

peter wilhelm autorenlesung

Peter Wilhelm
Peter Wilhelm8. März 2016

8 Kommentare von 137922.

  1. Solange der Schmalz nur in der Redensart Einzug hält und zum Brauen weiterhin Malz verwendet wird, soll es mir egal sein ;-)

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.