Herr Uralt senior ist gestorben

Das Traditionsunternehmen Uralt und Söhne stellt in sechster Generation Kuckucksuhren-Blindspante her.
Die Gründerväter des Unternehmens sind natürlich längst verstorben. Und nun ist auch der letzte Senior-Chef, Karl-August Uralt im hohen Alter von 97 Jahren gestorben.
Bereits vor 30 Jahren hat er die Geschicke des Unternehmens in die Hände seines Sohne August-Bruno Uralt gelegt.
Ja, auch August-Bruno ist schon 70 Jahre alt und läßt sich nur noch hin und wieder im Betrieb sehen, um die aktuelle Blindspantenproduktion zu kontrollieren.
Aktuell führt sein Sohn Detlev-Oliver Uralt die Geschäfte.

Anläßlich des Todes von Karl-August Uralt wird im Betrieb ein großer Aushang gemacht, alle Mitglieder der Belegschaft werden zur Trauerfeier eingeladen.

Nun fragt eine junge Frau:

Unser ehemaliger Senior-Chef ist gestorben. Wir haben jetzt einen Aushang auf Arbeit, wann und wo erst die Trauerfeier und dann die Beisetzung ist. Nicht alle kannten den Verstorbenen. Wir haben nun zusammen ein Gesteck gekauft. Wann legen wir dieses ab und sagt man was dazu? Müssen alle 30 Kollegen kondolieren?

Üblicherweise wählen Angestellte aus ihrer Mitte einen aus, der das Gesteck kurz vor Beginn der Trauerfeier zu den anderen Blumengaben legt.
Da es sich nicht um den aktuellen Vorgesetzten handelt, müssen die Angestellten auch nicht kondollieren.
Diejenigen, die noch eine Beziehung zum „Alten“ hatten, können ja am Grab einen kurzen Augenblick länger verweilen.
Ansonsten muß man nichts machen.

Bei einem Todesfall zu kondolieren hat ja mehrere Gründe. Zum einen will man sagen „Ich bin da“ und zum anderen möchte man den Hinterbliebenen seine Hilfe anbieten.
Ein bißchen Trost sollen diese Worte auch spenden.
Das hatte in früherer Zeit, als Witwen oft ohne Ernährer da standen, eine handfestere Bedeutung als heute.

Wahrscheinlich wird ein Kondolenzbuch ausliegen. Dort kann jeder eintragen was er mag. Diejenigen, die den „Alten“ nicht kannte, brauchen nur zu unterschreiben, und diejenigen, die ihn näher kannten, können ja ein paar erinnernde oder wertschätzende Sätze schreiben.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm2. Februar 2017

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.