Keine Hitze ohne Blitze

Zweimal hat es laut und trocken geknallt, der Blitz muß irgendwo in der Nachbarschaft in ein Trafohäuschen eingeschlagen sein.

Irgendwas muß dabei kaputtgegangen sein. In der Wohnung habe ich das nur bemerkt, weil mal ganz kurz der Strom weg war. Unten in der Firma ist jedoch die Telefonanlage in Mitleidenschaft gezogen worden, nichts geht mehr. Ich kenne sowohl das Installations- als auch das Betriebshandbuch der Anlage ziemlich gut, aber es gelingt mir nicht, die Anlage wieder „hochzufahren“, auf allen Apparaten liegt nur ein schneller Signalton.

Glücklicherweise ist die Rufumleitung dringeblieben, sodaß heute alle Anrufe auf Sandys Handys eingehen, bis jemand die Anlage repariert hat.

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 31. Juli 2008
  • 6 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

6 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Da wird sich die Sandy aber freuen und ihr werdet erfahren , wie lange die Telecom oder alternative Tefonanbieter so was aus sitzen.

    Bei dem Wohngebiet meiner Eltern haben die sich doch glatt 6 Wochen Zeit gelassen.
    Die Kabel Kunden (Inernet Telefonie etc) waren am Nächsten Tag schon wieder on aber die Leitungen der Telecom incl. Durchleitungen anderer Firmen nicht.

    Hach hatten die einen Spass und eine herrliche Ruhe ;)

  2. Unser privates Teefon funktioniert, Internet geht auch. Es ist nur die Telefonanlage betroffen und die ist von einer Telekommunikationsfirma, die heute Morgen noch jemanden schickt.

    Wir hoffen das Beste.

  3. Persönlicher Tipp:

    Es gibt sowohl für ISDN-Geräte, wie auch Netzwerkkabel Blitzschützer. Die kosten nicht die Welt und, wenn auch nicht 100% sicher, habe die mehr schon öfters so manchen Ärger ersparrt!

    Wichtig ist nur, den Blitzschutz fürs DSL NACH dem Modem zu installieren, sonst geht das DSL-Signal kaputt (oder wird zumindest recht arg gebremst).

    Layout: Splitter in die Dose, vor dem NTBA für ISDN ein Blitzschutz rein, den Rest normal (Blitzschutz für die Stromleiste für die Telefonanlage nicht vergessen!), Modem ebenfalls in den Splitter und nach dem Modem den zweiten Blitzschutz rein stecken. So ist im Ernstfall nur Splitter und Modem betroffen und der Rest hat sehr gute Chancen, ungeschoren davon zu kommen…

  4. ich empfehle gerade solche wichtigen geräte mit überspannungs-schutz-steckerleisten zu schützen. aber nicht die billigen von aldi, muss schon markenware sein, was man an den belastbarkeiten sieht ;-)
    hat mich mitlerweile 2 mal geschützt wärend es mehrere nachbarn erwischt hat *g*

  5. [quote]Es ist nur die Telefonanlage betroffen und die ist von einer Telekommunikationsfirma, die heute Morgen noch jemanden schickt. [/quote]

    hi,

    Nur ist gut ;-(
    Wenn Du Tenovis hast, darfst Du lange arbeiten, um den Servicetechniker zu bezahlen. Aber in dem meißten Fällen deckt das die Versicherung ab.
    99 % aller Überspannungen bei Gewittern/Blitzeinschlag kommen über die TAED ins Haus.
    Zudem muss, ja muss, die Tk-Anlage eine eigene Erdung haben!
    Die Erdung lasse ich immer an der Wasserleitung auflegen. Keine 08/15 Pseudoerdung am nächsten Metallrahmen……

  6. Das erinnert mich an die Geschichten meines Großvaters der Deutschen Post bzw. Telekom als Fernmeldetechniker für Geschäftskunden gearbeitet hat. 94 ist er in Pension gegangen wird aber seitdem regelmäßig von der Bekanntschaft zu Reparaturaufträgen herangezogen. Die Telekom, so meint er, hat in den letzten 15 Jahren extrem nachgelassen.

    Zum Thema Blitzschutz, ich kann die „APC Performance SurgeArrest PF8VNT3-GR“ empfehlen. Zusätlich mit Netzwerk, Telefon und Antennenanschlussschutz.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.