Kooperative der Schreiner

Bei uns gibt es eine Kooperative der Schreiner. Die machen hier fast alle Bestattungen. Was ist das? Kommt das aus der DDR oder was?

In vielen Orten gibt es Zusammenschlüsse von Schreinern, Handwerkern oder Bestattern, die nach außen hin als Vereinigung, Arbeitsgemeinschaft oder Kooperative auftreten. Das hat seine Wurzeln in der Zeit als Särge noch von den Schreinern am Ort hergestellt wurden und diese Schreiner dann auch die Bestattung durchführten.
Als die Anforderungen und das Aufgabenspektrum der Bestatter zunahmen, war es günstig und sinnvoll nicht gegeneinander in Konkurrenz zu treten, sondern gemeinsam am Markt aufzutreten. So hätte es sich für viele nicht gelohnt, einen eigenen Bestattungswagen anzuschaffen bzw. es hätte dann theoretisch in kleinen Orten vier oder fünf Bestatter gegeben.

Heute fertigen auch diese Schreinereien kaum noch eigene Särge, sind aber nach wie vor finanziell und personell am Unternehmen beteiligt.
Den Bestattungswagen, das Büro und die gesamte sonstige Logistik nutzen sie gemeinsam.
Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm16. April 2016

4 Kommentare von 138941.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.