Man macht es doch immer wieder

Nee, ist doch wahr. Es gibt da so Sachen, da weiß jedes Kind, daß das meist in die Hose geht und trotzdem macht man ein und denselben Fehler immer wieder mal.

Dieses Mal geht es um den Verkauf eines Autos. Ich habe so rein privat ein Faible (für Neurechtschreiber: Fähbel) für amerikanische Autos und so dümpelte auf dem Hof unter einer Plane noch ein 87er Mercury Sable (3,8 l) herum, den ich mal komplett zu einem Bestattungswagen umbauen lassen wollte. Die ersten leichten Umbaumaßnahmen waren schon durchgeführt und das Auto schon als Sonder-Kfz. Bestattungswagen umgeschrieben. Das beschert eine recht flauschige Kfz-Steuer von knapp 150 Euro und das für einen so motorstarken Schlitten.

Nachdem jetzt aber feststeht, daß der Bock keine Fein… WÜRG Feinstaub… WÜRG Feinstaubplakette (WISCH) bekommt,

habe ich beschlossen, den Wagen abzugeben. Ich hab ja noch einen anderen Ami und der hat einen größere Motor, bedeutend mehr PS und bekommt die grüne Plakette ohne Probleme und kostet auch noch kaum Steuern, obwohl es kein Bestattungsauto sondern ein 4×4 ist.

Alex heißt der Käufer, ist Fliesenleger, hat ebenfalls einen ‚Fähbel‘ für Amis und er muß nie in die Feinstaubzone.
Ich kenne Alex nur sehr flüchtig, aber er ist ein Sonnenschein. Fröhlich strahlend zeigte er sich bei der Probefahrt ganz begeistert, drückte mir gleich ein Viertel des Kaufpreises in die Hand und unterschrieb mir einen einfachen Kaufvertrag.

Das Auto blieb bei mir, er müsse erst noch den Restbetrag beschaffen. So weit, so gut.
Dann kam Alex und brachte noch ein Viertel der Kaufsumme und fragte, ob er den Wagen schon mitnehmen könne, er will das mit der Klimaanlage schon mal machen lassen. Wer sich mit Amis auskennt, der weiß, daß die FCKW-haltige Befüllung für Klimaanlagen hierzulande kaum noch zu bekommen ist. Man muß entweder die ganze Klimaanlage teuer umbauen lassen oder man kennt jemanden, der jemanden kennt und der noch mit dem ‚verbotenen‘ Zeug befüllt.
Alex kennt so jemanden…

Also nahm er das Auto mit und jetzt kann man es sich schon denken, wie es weitergeht…
Seitdem hat Alex keine Zeit mehr. Mal muß er malochen, mal wurde er vom Pferd getreten, mal hat er sich den Fuß verstaucht…

Am Telefon ist er immer supernett und läßt keinen Zweifel daran, daß er bezahlen will, aber als kleiner Selbständiger mit etwa 20 ständig wechselnden Baustellen wartet er auch immer aufs Geld seiner Kunden und wenn er ja so arg vom Pferd gestaucht wurde, verdient er ja nix…

Mann, Mann, ich hätte es nicht machen sollen, wirklich nicht. Aber man ist einfach zu nett.

Die 1er Plakette bekommt man hier.

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 11. August 2008
  • 15 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

15 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. wieso bekommt der keine plakette? der sollte doch auf jeden fall nen g-kat haben, oder? imho bekommen alle benziner mit kat ne grüne plakette. selbst mein 18jahre alter 7er hat ne grüne plakette.

  2. @Menni: Da denkst du richtig. Aber vielleicht handelt es sich bei dem Auto nicht um einen Benziner? Mein 16 Jahre alter Benziner hat jedenfalls auch die grüne Plakette bekommen…

  3. http://de.wikipedia.org/wiki/Mercury_Sable
    http://en.wikipedia.org/wiki/Mercury_Sable

    „Fords 3,8-Liter-Essex-V6 wurde 1988 dem Motorenangebot hinzugefügt.“

    Wenn man wiki traut, dann gab es keinen Diesel und 1987 auch keinen 3,8l-Motor. Was für ein Motor war es? Dass ein Benziner am Feinstaub scheitern soll, glaub ich irgendwie auch nicht.

  4. @Alex: Stimmt, der Motor kam 89 in den Wagen. Der Vorbesitzer hat einiges am Fahrzeug umgebaut und deshalb ist er u.a. mit 0 geschlüsselt.
    In den Listen der Zulassungsstellen finden sich wohl nicht alle dort Beschäftigten zurecht, jedenfalls sieht man manche alte Amis die ohne Probleme eine Plakette bekommen, andere bekommen keine.
    Ich WILL es gar nicht verstehen.

  5. Dann mal viel Glück, dass Du Dein Geld noch bekommst.

    Vielleicht macht es ja Eindruck, wenn Du mit einem einfachen Sarg und Schaufel bei dem Herrn einen Hausbesuch machst …

  6. Schluckt das Ding auf dem Weg und zurück zur Beerdigung nich mehr als wie die ganze Beerdigung kostet?*g*

  7. Du warst hoffentlich so klug, nicht auch den Kfz-Brief dem Herrn zu überlassen. Solange dieser in deinem Besitz ist, gehört das Auto soweit ich weiß immer noch dir. Wenn wirklich nichts mehr vom Käufer kommt, kann man dann unbesorgt den juristischen Weg beschreiten. Deinen Anwalt wirds freuen. -.-

  8. Vereinbare doch einfach Ratenzahlung. Auf den Betrag 3 bis 5% draufhauen und dann durch 6 teilen. Das Ergebnis entspricht einer Ratenzahlung mit 10% bis 12% effektivem Jahreszins. Dazu die Vereinbarung, dass wenn mehr als eine Monatsrate im Rückstand die gesamte Restsumme fällig wird.

    Hilft meiner Erfahrung nach vor allem bei den netten Leuten, die ja zahlen wollen, aber irgendwie ihre Baustellen nicht gebacken kriegen.

  9. Den anderen Wagen scheint Tom übrigens schon umgebaut zu haben:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/492246/display/3956587

  10. Mal bei „Profis“ bezüglich des Fahrzeugs bzw. entsprechenden Gutachten nachgefragt? Ich könnte aus guter Erfahrung uscars24.de empfehlen… oder Geiger in München… :)

    Viele Grüße
    Andreas

  11. Restschuld verkaufen an ein Unternehmen, das darin spezialisiert ist, sein Geld schnell einzutreiben.
    Vorher den Schuldner informieren, dass dieser Schritt unmittelbar bevorsteht, und alles weitere nicht mehr in Deiner Macht steht.
    Morgen kommt der Rest oder das Auto von allein.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.