Nicht jetzt

Zum Thema Fax: Vor einiger Zeit rief ich bei einem älteren Ehepaar an. Am Telefon war der Herr des Hauses, sprich: die Ehefrau:

„Ah, Sie sind das. Sie können jetzt nicht anrufen, wir warten auf ein Fax.“

„Oh, das konnte ich nicht wissen, ich habe nur eine Kleinigkeit, nur eine Frage…“

„Das geht jetzt nicht. Wir warten auf ein Fax von unserer Tochter in Amerika.“

„Ich hab‘ ja auch nur eine Frage, außerdem ist es in Amerika jetzt mitten in der Nacht.“

„Max! – Mahax! – Mahaaaax, hörst du denn nicht? – Mahaaaxxx, jetzt tu das verdammte Hörgerät rein, der Mann von der Bestattung ist am Apparat und sagt, daß in Amerika jetzt Nacht ist.“

Aus dem Hintergrund: „Jetzt sitz ich schon drei Stunden hier und kann jetzt noch hier sitzenbleiben bis in Amerika wieder Tag ist.“

Sie zu mir: „Wie gesagt, wir warten auf ein Fax…“ (legt auf).

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm26. Februar 2016

8 Kommentare von 138684.

  1. Genau, weil es bei Faxgeräten ja auch keine automatische Wiederwahl bei Besetzt gibt… argh! Abgesehen davon, dass Faxgeräte in Hochzeiten von Handy und Internet wirklich langsam überholt sind. (Nichtsdestotrotz besitz ich selber eins.)

  2. Was will man erwarten? Als die beiden noch in der Lage waren dazuzulernen gabs noch kein Fax und das Wissen um Zeitzonen haben die beiden bestimmt auch nicht. Einfach lächeln und drüber wegsehen.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.