Karl Albrecht ist tot

Karl Hans Albrecht (* 20. Februar 1920 in Essen; † 16. Juli 2014 ebenda) war ein deutscher Unternehmer und der Gründer von Aldi Süd. Mit einem geschätzten Gesamtvermögen von ca. 18,2 Milliarden Euro war er der reichste Mensch in Deutschland.

Mehr hier

Dietmar Schönherr gestorben

Portrait_Dietmar_Schoenherr

Dietmar Schönherr ist tot. Der österreichische Schauspieler, Moderator, Schriftsteller und Regisseur starb im Alter von 88 Jahren in der Nacht zum 18. Juli 2014 auf Ibiza.
Schönherr erlangte durch seine Hauptrolle in der ersten deutschen Science-Fiction-Fernsehserie “Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion” Popularität. Er moderierte die Fernsehshow “Wünsch Dir was” und veröffentlichte in den 1950er, 60er und 70er Jahren zahlreiche Platten als Schlagersänger.

Quelle und mehr hier

gemeldet von Henning

Bild: von Vivi Bach, Zustimmung zur Veröffentlichung unter de:GNU FDL wurde per Mail erteilt
Original uploader was User:Bonzo*. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Geht ein Bestatter völlig emotionslos an seine Arbeit?

Geht ein Bestatter völlig emotionslos an seine Arbeit oder berührt es diesen auch nach jahrelanger Berufserfahrung noch, wenn er einen jungen Menschen bestatten muss?

Angesichts des Todes kehrt wohl in den meisten Menschen Nachdenklichkeit und Innehalten ein. Man wird sich der eigenen Vergänglichkeit bewußt, empfindet auch Mitleid mit den (jung) verstorbenen Menschen und teilt die Trauer der Angehörigen.
Die Schicksale, die man als Bestatter sowohl bei den Verstorbenen, als auch bei den Lebenden erfährt, berühren und bewegen einen.

Die Bestatter sind nicht alle gleich, sie stammen aus den unterschiedlichsten Schichten, Berufen und Gegenden. Jeder hat seinen eigenen Charakter.
Der eine ist eher so wie ich, und bewegt viele dieser Schicksale noch nach Jahren in seinem Herzen und erzählt sie dann irgendwann.
Wieder andere interessieren sich kaum für das, was sie erfahren.

Weiterlesen →

Urne in Mundharmonikaform?

mundharmonika-pixabayDa ich nun schon über 70 bin, beginne ich, mir Gedanken über meine Bestattung zu machen. Ich spiele leidenschaftlich Mundharmonika und habe die Idee, in einer Überurne beigesetzt zu werden, die die Form einer Mundharmonika hat.
Meine Fragen
1. Ist das erlaubt?
2. Welches Material muss es sein?
3. Darf man so ein Modell selber anferigen bzw. anfertigen lassen
4. Welche Masse und Sonstiges ist zu beachten?

Dies kann ich nicht gut meinen Bestatter fragen, denn der will ja teure Urnen verkaufen.

Ein guter Bestatter wird sein Bestreben, Umsatz zu machen, hinten an stellen und Ihnen bei der Suche oder Beschaffung einer solchen Urne behilflich sein.
An Materialien kommen beispielsweise Blech, Ton oder Holz in Frage.
Vermutlich wird es am einfachsten sein, ein entsprechendes Urnenmodell, das es meines Wissens am Markt nicht gibt, aus Holz bei einem Schreiner machen zu lassen.

Weiterlesen →

Seite 2 von 99612345...102030...Last »