Sind Pappsärge stabil?

Es wurde hier kürzlich über Pappsärge geschrieben. Was ich mich nun frage: Hält so ein Pappsarg es aus „gefüllt“ getragen zu werden?

Man kann natürlich einen Pappsarg nicht mit einem Holzsarg vergleichen, was die Stabilität insgesamt anbetrifft. Aber durchaus sind die Pappsärge so stabil, daß sie fest genug sind, um einen Verstorbenen ordentlich darin betten und transportieren zu können.

Man kann einen zusammengebauten Pappsarg (sie werden auseinandergefaltet geliefert und gelagert) mit je einem Ende auf einen Stuhl legen und dann einen erwachsenen Mann in der Mitte obendrauf stellen.

Es gibt ja auch ein umfangreiches Angebot an Möbeln aus Pappe und diese Sessel, Couchs und Betten halten ja auch das Gewicht von Menschen aus.

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 3. August 2008
  • 4 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

4 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Diese Pappmöbel sind zum Teil sogar deutlich stabiler als günstige „normale“ Möbel – solange sie nicht feucht werden.

    Bei Pappsärgen ist dies aber ja durchaus nicht nachteilhaft, kann doch der Verwesungsprozess schneller einsetzen.

  2. Mag ja sein, aber trotzdem müssen sie erst anerkannt und zugelassen werden.

  3. Pappsärge nur nicht mit den Schuhschachteln verwechseln, in denen auch mal das Familien-Kaninchen begraben wird ;-)

  4. Ja klar, und wenn der Körper vor der Beisetzung noch Flüssigkeit verliert, wird die Bestattung ein richtiges Event! ;-)

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.