Sommergrippe

Der richtige Sommer fängt heute Nacht erst an und ich habe seit gestern so eine eklige Sommergrippe. Man meint ja, man müsse sterben. Aber heute geht’s schon wieder.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm20. Juni 2012

60 Kommentare von 138967.

    • Big Al, Du schreibst mir aus dem Herzen:
      Tom war in absoluter Lebensgefahr und ein Teil der Kommentatoren (m, aber vor allem w) ignoriert das einfach.

      Tom, bist Du wirklich über’n Berg oder musst Du Dich noch schonen, vielleicht sogar in die Reha?
      Falls Ersteres zutrifft:
      hast Du nicht noch ein offenes „Projekt“? … aber pronto!! ;-)

      • Kann man aber schlecht ahnen, wenn da nur was von Sommergrippe steht und die ICU-Bilder noch nicht hochgeladen sind oder? Gute Besserung, Tom!

  1. Also wenn man so leicht verschnupft aber relaxed auf der Couch liegt, den Pfefferminz-Salbei-HolunderblütenHuflattich-Tee trinkt, der einem von der besten Ehefrau von allen ans Krankenlager gebracht wurde, kann man, nach dem einem der Schweiß von der Stirn getupft wurde, bestimm hervorragend kreativ über das weitere Schicksal von Pittermännchen, Jojo und Natalie nachdenken. und nachdem man dann angemessen genossen, bzw. genesen ist, könnt man ja so ein klitzkleines Kapitelchen oder auch zwei in die Tastatur hacken. *duck*

    Aber ansonsten hab ich außer allen guten an Dich keine weiteren Wünsche…

    • Also ich finde bevor hier die Nachtfee weitergemacht wird sollte erstmal der Goldfisch beendet werden, da warte ich schon seit Monaten drauf :P

      • Hm, da gibts noch die ein oder andere Geschichte, die nicht fertig ist, außer Goldfisch.
        Aber mir ist es mittlerweile Wurst, werden die Geschichten fortgesetzt ist es gut und werden sie nicht fortgesetzt weil es keine neuen Infos gibt ist es auch gut.

  2. Da ist so’n Tipfehler, der ziemlich auffällt … nicht „Man meint ja, man müsse sterben“ .. das heißt „Mann meint ja, Mann müsse sterben“.
    Frau fällt meist gar nicht auf, dass sie sommergrippig krank sein könnte .. ;)
    Trotzdem gute Besserung!

  3. Mein herzliches Beileid, auch an Deine Frau.

    Wenn mein Mann einen leichten Schnupfen hat, ist er immer halb tot.

    Tipp an Frau Undertaker: man kann kranke Männer übrigens schlagartig kurieren, mit Gemüse-Sauerkrautsaft oder ähnlich Wohlschmeckendem und der Anweisung, das Zeug zu trinken (während man daneben steht, damit es nicht in den Pflanzen landet).

      • Neee, das ist wirksam, ehrlich !!!

        Mein Mann erholte sich schlagartig von seiner fast lebensbedrohlichen Grippe, nachdem er davon ein großes Glas davon getrunken hatte, und ich ankündigte, dass er stündlich ein weiteres großes Glas davon bekäme …

        • Das kann ich bestätigen! Funktioniert auch einwandfrei mit Kamillentee oder wahlweise Zwiebelsaft.

          Spätestens dann zeigt sich, WIE krank der Mann tatsächlich ist. :-)

          Man meint es als Frau doch nur gut….. :-P

          • Ach Ihr klugen Frauen. Die so erfolgreich vertriebenen Männer flüchten todkrank ins Büro und lassen sich dort von der heißen Tastenfee, wahlweise Sandy bei Bestatters, gesundpflegen. Ihr wolltet es ja nicht anders.

            • Pffffftttt … Du glaubst doch nicht, dass sich die Männer vor den Frauen im Büro, insbesondere vor Kalibern wie Sandy, so hängen lassen wie nasse Waschlappen wie zuhause?

            • Typisch Frau, was sie nicht wahrhaben wollen, verdrängen sie, bis das verdrängte Objekt neben ihm im Cabrio sitzt …

              Außerdem gibt es nur eine wirksame Therapie der Frühling-, Sommer-, Herbst und Wintergrippe, nämlich das des Leibsarztes von Queen Victoria:
              Man braucht 2 Flaschen Whisky, wahlweise Gin, einen Hut sowie ein altmodisches Bett mit Bettpfosten am Fußende. In dieses legt man sich zusammen mit den Flaschen nicht ohne vorher den Hut an einen der beiden Bettpfosten gehangen zu haben. Wenn nach ausgiebiger Beschäftigung mit den Flaschen auch am anderen Bettpfosten ein Hut hängt, lege man sich schlafen. Die Kopfschmerzen am anderen Tag kommen zumindest nicht von der Grippe.

            • Der Anblick des Cabrios wäre dann die Ausnahme von der Regel.

              Dann wäre die Frau natürlich erschüttert…mit den Nerven völlig am Ende und würde nach der gefeierten Niederlage (Rotwein, viel Rotwein..) dazu übergehen, das Exemplar Mann zurückzuerobern.

              Er würde schon nach kurzer Fahrt gemerkt haben, dass er mit der scharfen Tastenfee nicht wirklich was anfangen kann und würde etwas später zu seiner Holden zurückkehren. Und nie wieder Kamillentee trinken müssen. :-)

              Sie beschäftigen sich dann ausgiebig..

  4. Irgendwie haben ziemlich viele um mich herum ne Sommergrippe…die sollen sich bloß brav Zuhause auskurieren! Du auch! Gute Besserung :)

  5. Meinst du das Ding mit Husten, Bronchienschleim, Naselaufen, Nackenschmerzen und dem allen?

    Hmja, kenn ich. Da muss man als Mann tapfer sein und Folgendes machen:
    – Geburtstagsfeier NICHT absagen
    – Grill angrillen (Holzkohle natürlich)
    – Steaks anbraten
    – Fass anzapfen
    – Die heraufziehenden Gewitterwolken ignorieren („ach was, das zieht vorbei!!!“)
    – Sich zusammen mit Freunden ordentlich beregnen lassen („da bleibt wenigstens das Bier kalt, höhö!“)
    – Ordentlich durchnässt das Fass retten, sich in eine ungeheizte Garage zurückziehen und mit Laptop und Beamer „Kill Bill“ anschauen bis die Akkus leer sind

    So, und ich geh jetzt (*hüstel* *krächz*) mit einer Tasse Fencheltee ins Bett.

    Aber sagt’s meinen Freunden nicht weiter, sonst stellen die mir einen Sarg vor die Tür. Die machen das wirklich! Einer von denen ist Tischler!

    • Ah, die klassische Jungs-Feier. Nicht vergessen:Ordentlich Durchzug in der Garage machen, also vorne das Tor und hinten oder seitlich eine Tür auflassen!
      :-)

      • Ach was, das ist doch völlig degeneriert, Jungvolk halt.

        Richtige Jungs hätten wenigstens ein Lagerfeuer in der Garage gemacht oder einen Ofen aus einer Tonne und dem Inhalt des Reservekanisters improvisiert.

        … und anschließend die Trümmer des Hauses fein säuberlich zusammengekehrt.

          • Damals ® hatten wir alles mögliche. Muffige Keller, halblegale Tagebausseen, eine aufgelassene Kohlezeche, Feldscheunen, und ja, auch Steinbrüche (mit Knochenbrüchen) und DOCH auch eine Garage …

            • … und frühstückten kaltes Chili mit Cola und pennten bei -10°C draussen im Zelt, einzige Wärmequelle war das Lagerfeuer 20 Meter weiter … hach ja, Minitreffen waren schon was für die Harten! Und ja, es war auch Weibsvolk anwesend.

  6. Werd schnell wieder gesund!

    Bevor noch die Birnbaumer-Nüsselschweif ihr pflegenden und schützenden Hände meint über dich legen zu müssen! ;)

  7. Ich drück dir ebenfalls die Daumen, dass du schnell wieder gesund wirst! Lass dich gut pflegen von deiner Frau ;) Der Rat meiner Großmutter um gesund zu werden: trinken, trinken, trinken – und der Körper spült die Krankheit weg! Am besten ganz viel Tee!

  8. Meine allerbesten Genesungswünsche! Wenn es dir hilft, ich leide mit dir und zwar an einer fiesen Halsentzündung. Lass dich von den gehässigen Tipps nicht unterkriegen, wenn *die* das nächste Mal krank sind lachen sie auch nicht mehr – oder nur unter fiesen, fiesen Schmerzen…

  9. Hallo Tom,

    Ich hoffe, es geht Dir wieder besser. Auf jeden Fall schicke ich Dir die besten Wünsche für eine rasche Genesung.

    Mirella

  10. Das manche Männer immer einen auf sterbenden Schwan machen müssen *seufz*
    Gut das es gewisse Möglichkeiten gibt, diese speziellen Exemplare gründlich von diesem „Ich habe mir in den Finger geschnitten und muß deshalb daran sterben“-Syndrom zu heilen.

    • Dass manche Frauen immer so tun müssen als wären sie so furchtbar tapfer aber schon bei Erkrankungen wie „kalte Füße“, jedenfalls nach ihrem dabei gezeigten Verhalten zu urteilen, Todesqualen erleiden …

  11. Gute Besserung Tom. Das wird schon wieder. Ich habe auch schon eine Lungenentzündung hinter mir inkl. Übernachtung in einem norwegischen Krankenhaus Anfang diesen Monats.

      • Ein schwedisches Krankenhaus könnte ich ja noch verstehen, so ein paar heiße schwedische Krankenschwestern… Ich hör lieber auf, bevor es nicht mehr so ganz jugendfrei wird.

  12. Wow, da musste ich ja eben ganz schön scrollen, um hier ebenfalls meine guten Wünsche für dich loszuwerden.

    Also – GUTE BESSERUNG, lieber Tom. Laß dich ruhig ein bisschen hegen, pflegen und verwöhnen. :-)

  13. Wohl dem der die Möglichkeiten hat sich a: hinzulegen b: auszukurieren und sich darüber hinaus c: auch noch verwöhnen lassen kann…
    Gute Besserung

  14. Mir fällt auch gerade eine wichtige Veränderungsmöglichkeit ein, die dringend überdacht (hat nix mit überdachen zu tun :P ) werden sollte:

    Die Kommentarfunktion direkt unter den Artikel bauen, und nicht unter die Kommentare. Damit man nicht evtl. 2 Minuten lang nur scrollt, um einen Kommentar abgeben zu können ;)

  15. Es spricht für Tom und seine Bescheidenheit, dass er von einer (meist harmlosen) Sommergrippe spricht. In Wirklichkeit ist die Männergrippe lebensgefährlich! Wer das nicht glaubt ( Frauen!), bitte hier überzeugen: http://www.youtube.com/watch?v=rXLHWmjA5IE

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.