Stiller Abtrag

Im Web habe ich ein Schild gesehen, auf dem die Termine eines Friedhofs aufgelistet sind, neben Beerdigung und Urnenbeisetzung steht da auch ein ‚Abtrag‘ verzeichnet. Was ist das?

In manchen Gegenden Deutschlands, meines Wissens vornehmlich im Brandenburger Raum (man möge mich korrigieren), ist die Bezeichnung „Stiller Abtrag“ für eine Beisetzung ohne Trauerfeier gebräuchlich.

Wir verwenden diesen Begriff nicht, bei uns heißt das „Stille Beisetzung“ oder „Bestattung ohne Trauerfeier“.

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 10. Juli 2008
  • 2 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

2 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. mein vater wurde „still beigesetzt“, abtrag klingt seltsam und erschließt sich kaum einem. kann aber sein, dass es anderswo im lande brandenburg so gehandhabt wird, kann da also keine klärung bieten.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.