Stundenlang den Garten vollgepullert

Ich habe Mails bekommen.
Was die Leute alles über mich wissen!

Mir fehlt es an „vitalisierender Manneskraft für 7 x in einer Nacht“, die ich durch das Einwerfen von nur einer Pille täglich zurückgewinnen kann. Mein Übergewicht kann ich mit einer „geheimen afrikanischen Hülsenfrucht“ bekämpfen, die ich in Form einer daraus gewonnenen Butter auf meinem Körper verteilen soll. Gegen meine Sehrschwäche hilft nur eine Laseraugenkorrektur, die ich für kleines Geld in einem mittelosteuropäischen Land durchführen lassen soll. Die Ratten und Mäuse im meinem Haus, so verspricht ein gewisser Kay Lange als Absender, kann ich mit PET-EX vertreiben. Wobei mich hier wundert, daß Pets ja eigentlich Kuschel- bzw. Haustiere sind, und ich es eigentlich gar nicht möchte, daß unsere Hunde EX sind.

Mit „Povim Vital“ werde ich „100% Garantie zugesichert von externen Ärzten aus aller Welt (Geld-zurück-Garantie während 30 Tage bei Nichtwirken) 100 Jahre alt, mit dem „Geheimnis nachwachsender Bio-Algen“.
Und Nadja aus Bulgarien will mich unbedingt (keine finanzeiel Interess) kennenlernen und mich verwöhnen. Das paßt, denn Mario möchte mir einen „Altersruhesitz 6 Zimmer für 12.000 € in Bulgarien“ verkaufen.

Mein Auto wird 75% schneller und verbraucht 25% weniger „Spriet“, wenn ich einen „von Raumfahrtingenieuren entwickelten Geheim-Chip aus Belgien“ in mein Auto einbaue. Ja nee, ist klar, die Belgier sind ja führend in der Raumfahrt.
Daß ich noch arbeiten muß, bin ich einzig und allein selbst schuld. Ich könnte nämlich allein heute 1,4 Milliarden Euro an Gewinnen, Erbschaften und Casino-Erlösen abgreifen, wenn ich nur meine ganzen persönlichen Daten, inkl. Bankverbindung und PIN den Herren „Rechtsanwalt Lopez“, „Mowombo Ngunlele (Bankdirektor Zentralafrikanische-Republik) oder „Notar Hoek van Straaten aus Alkmar (NL)“ senden würde. Man ist ja dumm, daß man das nicht macht! Außerdem schreibt der Käsefresser-Notar: „Letzte Aufforderung vor der Vollstreckung“ in den Betreff, es scheint ihm also zu pressieren. Nur, wie hat der „Direktor des FBI“ von seiner Mail an mich erfahren? Der schreibt mir nämlich eine Mail gleichen Wortlauts…

„Stundenlang Wasserlassen im Garten mit flexibel ausziehbar Schlauchpipe“, das wollte ich eigentlich auch noch nie, aber die Vorstellung ist lustig. Ebenso die Idee, mein Haus mit „widderladungsbaren einzigfürtigen LED-Lampbulbs“ auszustatten. Da kostet ein Meter selbstklebende LEDs nur 99,99 Euro, sagt Birger Baumheide, der in seiner Mail auch mit „deutsch sprachend Service on telephon“ wirbt.

Aus China stammt die Mail, die mich auf „Tombstones für Dir Grab“ aufmerksam machen soll. Sie meinen vermutlich „Grabstein für Dein Grab“, also für meins. Der einzige Haken an der Sache: ich habe noch gar kein Grab. Und jetzt schon einen vorgefertigten Grabstein in die Wohnung zu stellen, erscheint mir etwas makaber. Vor allem, weil der Chinese jetzt schon beide Daten draufmachen möchte. Welchen Tag sollte ich als zweites Datum nehmen? Was passiert, wenn das gewählte zweite Datum eintritt und ich noch lebe? Als magerer, uralter Hundertjähriger mit einem hochpotenten Ausziehschlauch, der sehen kann wie ein Lux (sic!) könnte ich versuchen mit 399 km/h meinen Altersruhesitz in Bulgarien zu erreichen um dort meinen Garten stundenlang vollzupullern, während Nadja mich ohne finanzielle Interessen verwöhnt. Und dann? Dann kommt Mowombo Ngunlele im Auftrag der belgischen Raumfahrtbehörde und sorgt im Interesse der Chinesen dafür, daß das zweite Datum auf dem Grabstein auch eingehalten wird. Nicht, daß ich den Grabstein wegen „lebenslange Garant für Rückgeben“ umtausche …

PDF erzeugen
Peter Wilhelm3. Mai 2017

8 Kommentare von 138660.

  1. :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
    Sorry, kann nicht antworten. Mein lange vermisster Onkel aus ist verstorben und ich hab 1,5 Mio EUR geerbt. Muss nur schnell eine Überweisung an den Rechtsanwalt tätigen und meinen Job kündigen.

    Wir sehen uns!
    In Bulgarien.
    Ich bin der mit Olga.

    HiA

  2. Ach Du Glücklicher! Soo viele Möglichkeiten.
    Mir wird nur die Sanierung der Ölheizung angeboten. Wo nehme ich die jetzt her, hab ja gar keine? Und natürlich ein unschlagbar günstiger Krankenkassentarif. Natürlich wollen mich auch diverse Damen verwöhnen, wie und warum weiss ich nicht, weil es mich nicht interessiert. Das wäre natürlich anders, wenn da mal ein hübscher Kerl ein Angebot machen würde. Ach so, Geld verdienen könnte ich auch, resp. es verdient sich von selber, ich müsste da gar nix machen, ausser diversen Angaben…
    Was mich ernsthaft interessieren würde, wäre eine Penisvergrösserung. Die wird mir regelmässig angeboten. Aber das ist wie mit der Ölheizung, ich habe keinen. Womit auch schon klar ist, was eine Ölheizung und ein Penis gemeinsam haben: ich habe keins von beidem.
    Einen wunderschönen Tag allerseits

  3. Mit meiner Potenz scheint noch alles in Ordnung zu sein denn solche Angebote bekomme ich nie aber meine Beine und meine Augen lassen scheinbar nach denn Rollatoren , Treppenliftofferten,Brillenangebote und Augenlaser Operationsangebote bekomme ich zuhauf .Bügeln brauchen wir auch nicht mehr denn es gibt Sonderangebote für Bügelfreie Hemden im Doppelpack,die Zeit können meine Frau und ich dann bei einem Gläschen von dem Exquisiten spanischen Wein vertrödeln……

  4. Öh… ihr lest den Schei**?

    Ich habe meiner Mailbox noch ein Progrämmchen vorgeschaltet, das mir gnadenlos anzeigt, auf welche Adresse die Mails geschickt wurden… wenn DHL, meine Bank (und alle möglichen anderen Banken), eBay, Amazon und wer noch alles nicht genau die Mailaddy erwischen, die ich ihnen mal gegeben habe (wenn überhaupt), fliegt der ganze Mist vom Server…

  5. Oh je! Als eBay-Verkäuferin bekomme ich auch ständig solche Mails, weil man blödsinniger Weise als gewerblicher Verkäufer die volle Adresse und die Email-Adresse angeben muss … Leider kenne ich da aber auch keine „Progrämmchen“, die ich vorschalten könnte! GMX filtert definitiv nicht alle SPAM-Mails raus, stattdessen aber gerade die Mails, die ich eigentlich dringend erwarte, heul :-( !!!

  6. Herrlich, Herr Wilhelm, wegen solcher Geschichten liebe ich Sie! Habe den Link zu dieser Geschichte sogleich im Freundeskreis verbreitet. Ich vermute, Sie haben nun einige Leser (möglicherweise auch Unterstützer) mehr :-)

  7. Sehr schön zusammengefasst :D

    Fast am Besten gefällt mir:

    Mit „Povim Vital“ werde ich „100% Garantie zugesichert von externen Ärzten aus aller Welt (Geld-zurück-Garantie während 30 Tage bei Nichtwirken) 100 Jahre alt,

    Das heißt, wenn ich nicht innerhalb von 30 Tagen 100 werde, krieg ich das Geld zurück? Das Zeug sorgt also dafür, dass ich in einem Monat um über 60 Jahre altere? Top!

  8. Pingback: Stundenlang Wasserlassen im Garten :-) « Lost Angel's Puller-Blog

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.