Für immer Tom

Hallo Tom

Für mich bleibst du wohl Tom, auch wenn wir deine Identität jetzt kennen. Ich gestehe, dass ich aufgrund deiner Fotos nun mein Bild von dir etwas gerade gerückt habe – man macht sich halt so seine Vorstellungen… *lach*

Dein Blog hat mir viel geholfen, ich lese nicht mehr regelmässig und ich lese grad das 2. Buch.
Danke für deine Arbeit, die Tränen, das Grinsen und alles Drumherum.

Eine Freundin, die mich damals auf den Blog aufmerksam machte, hat mir kürzlich erzählt, dass du krank bist und deshalb möchte ich dir an dieser Stelle vor allem gute Besserung wünschen.

Danke, dass es dich gibt!

A. (aus der Schweiz)

Peter Wilhelm15. Januar 2013

Kommentare sind geschlossen.