Urne nach Kanada, geht das?

Ich wohne in Kanada, mein langjaehriger Partner in Deutschland (Baden Wuertemberg) Er moechte feuerbestatted werden, die Urne soll dann nach Toronto, zur Beisetzung, geflogen werden. Wie kann ich ihm diesen Wunsch erfuellen?
Fuer Ihre Hilfe waere ich Ihnen sehr dankbar.

Das sollte überhaupt kein Problem sein.
Sie werden Ihrem Bekannten diesen Wunsch leicht erfüllen können.

Nachdem hier in Deutschland alles Erforderliche abgewickelt wurde, steht nach der Einäscherung die Urne zur Beisetzung zur Verfügung.
Ob die Beisetzung hier in Deutschland oder im Ausland erfolgt, spielt keine Rolle.
Ihr Freund soll sich in Baden-Württemberg an einen Bestatter wenden und alles regeln. In dieser Vorsorgeregelung wird festgehalten, wo die Urne dann hingeschickt werden soll.
Hierzu kann es erforderlich sein, daß von einem Friedhof in Kanada eine Bescheinigung vorliegt, daß die Urne später einmal auch dort beigesetzt werden kann.

Wenn es dann irgendwann einmal so weit ist, geht die Urne nach Kanada auf die Reise und Sie können dort nach den kanadischen Bestattungsgesetzen damit verfahren.
Ob Sie die Urne dann beisetzen, die Asche irgendwo ausstreuen oder daheim aufbewahren, ist Ihnen überlassen.

Das gilt übrigens für alle Länder.
Die deutschen Bestattungsgesetze gelten nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Wird der Leichnam oder wird die Urne ins Ausland gebracht, gelten die dortigen Gesetze.
Diese können auch mal strenger als die deutschen sein, sind aber in der Regel liberaler oder doch zumindest flexibler.

Für die deutschen Behörden ist die Sache mit dem „Export“ der Urne erledigt, es kommen dann auch später keine Probleme mehr auf einen zu.
Es gibt keinen Grund, den Versand einer Urne ins Ausland nicht zu gestatten.
Wichtig ist, daß Sie hier einen Bestatter mit einbeziehen, der Sie über die genaue Vorgehensweise informieren kann und dann später darüber wacht, daß auch alles nach Ihren Wünschen erfolgt.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 19. März 2016
  • 1 Kommentar
  • Veröffentlicht in: Frag den Bestatter

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

1 Kommentar » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Was Bestattungen in Deutschland angeht, ist die Demokratie immer hoch. Vom Friedhofszwang und die Urne mit nach Hause nehmen ganz abgesehen.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.