Vielen Dank für die Aufmerksamkeit

Ein wenig verschüchtert es mich fast, dass mein kleines Weblog so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Etwa 10.000 Einzelbesucher jeden Tag kommen derzeit hier vorbei, damit habe ich nicht gerechnet. Dabei habe ich weder die Muschi von Britney Spears im Angebot noch weiss ich etwas über schwule Boygroups zu berichten, habe keine Filmchen aus Youporn und beteilige mich nicht an Diskussionen über die anderen Leute in der Blogosphäre.

Aber es freut mich natürlich auch, dass mir so viele Leser schreiben. Ich habe ja auch dazu aufgefordert. Allerdings kann ich mittlerweile bei aktuell nahezu 100 Mailanfragen pro Tag nicht mehr auf jede einzelne Mail eingehen. Ich fasse daher oft ähnlich oder gleichlautende Fragen zusammen, wenn ich sie hier beantworte.

Eine Frage, die mich immer wieder erreicht, wird von Leuten gestellt, die schon lange eine Antwort aus meinem Themenbereich suchen und sich gerne erkenntlich zeigen möchten. Ich habe keine Amazon-Wunschliste und kein Spendenkonto. Wer sich erkenntlich zeigen will, findet auf der Seite gewiss die entsprechenden Anreize dazu.

Besonders freue ich mich über die vielen Verlinkungen und die freundliche Aufnahme in Eure Blogrolls. Bis vor ein paar Wochen hatte ich von Weblogs usw. überhaupt noch keine Ahnung, deshalb kenne ich mich in den Gepflogenheiten und Sitten auch oft nicht so aus. Jetzt schrieb mir jemand, er wolle auch gerne in meine Blogroll. Ich habe mich aber dazu entschieden, bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich Berufsblogger aufzunehmen, also jene Blogger, die aus ihrem beruflichen Umfeld berichten.

Wer so ein Weblog hat oder kennt, der kann sich gerne melden.

Also, nochmals ganz herzlichen Dank für das freundliche Interesse und die nette Aufnahme in der Bloggerwelt.

Nachtrag:
Inzwischen führt das Bestatterweblog keine Blogroll mehr.
Zu viele Blogs werden aufgegeben oder ziehen um. Das bedeutet für uns zu viel Arbeit, um da aktuell zu bleiben.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 31. Juli 2007
  • 37 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Internes

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

37 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Anscheinend gibt es ein großes Aufklärungsinteresse. Ich finde deinen Blog auch sehr interessant.

    Ich bin durch René von http://www.nerdcore.de hierhergelangt.

    Schöne Grüße

    pitch

  2. Wie ich schon auf meinem Blog geschrieben habe, finde ich auch diesen Berufszweig sehr interessant und man hat öfter mal Fragen die man sich aber meist nicht zu stellen traut oder nicht die entsprechende Quelle kennt.

    Daher ist Dein Blog wirklich sehr gelungen und sehr informativ. Mach weiter so und auf die nächsten 10.000 ;)

  3. 20.000 am Tag, das packt glaube ich der Server hier nicht :-)

  4. Die Zahl der Besucher ist so ein Auf und Ab. Ich glaube aber dass der Hype sich wieder legt und dann bei einer bestimmten Zahl einpendelt. Wochenlang nur 300 Leute am Tag und dann stieg es auf etwa 10.000 und auf einmal 18.000 und im Spitzenwert am verg. Sonntag 23.000, jetzt waren es gestern 12.000 und heute sieht es wieder so aus als ob es so viele werden. Ich hätte das nie gedacht, dass das auf so ein Interesse stößt. Am Sonntag waren es um 16 Uhr fast 200 Besucher gleichzeitig. Aber ich sage ja, das legt sich bestimmt wieder.

  5. Ja sicher legt sich das wieder. Ist ja meist nur dann so viel wenn mehrere gleichzeitig drüber bloggen. Aber versichern kann ich Dir schonmal, dass die Feedleser ansteigen werden.

    23.000 ist schon der Wahnsinn, aber siehst mal das du in der Bloggerwelt genau richtig bist, denn Interesse ist wirklich da.

    So ist es mit vielen Berufen. Einfach mal einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen, ist für viele interessant.

  6. Hallo, ich melde mich auch mal noch zu Wort, nachdem ich dich in meinem Blog schon kurz erwähnt habe. Ich fand diesen Beruf irgendwie schon immer interessant, deshalb habe ich wahre freudensprünge gemacht, als ich ein Weblog dazu fand. Da ich selbst auch ein "Berufsblog" habe, würde ich mich natürlich geehrt fühlen, bei dir im Blogroll aufzutauchen. Dich habe ich bei mir schon drin. (Ich erwarte aber nicht, dass du mich wirklich hinzufügst!)

    Beste Grüsse aus der Schweiz

  7. Ich habe erst mal kapieren müssen, was Detailhandel ist :-)

  8. Ich finde dein Blog hochinteressant, gerade auch, weil es ein in einem Bereich agiert in dem nicht alles direkt an die grosse Glocke gehaengt wird und es auch sehr viele Missverstaendnisse und auch Kuriositaeten gibt.

    Keep on blogging, in meiner Blogroll bist du jetzt auf jeden Fall auch.

  9. Ich bin über den Shoppblogger hier gelandet (wie viele andere bestimmt auch) und hab Dich auch sofort in mein Blogroll aufgenommen. Schon aus nostalgischen Gründen. Das Thema "Bestatter/Beerdigung" ist halt immer noch mit einem Tabu behaftet und gerade deswegen stößt es auf so großes Interesse.

    Ich bin mir sicher, Du bist der erfolgreichste Newcomer, den die Blogosphäre je erlebt hat. Glückwunsch! :-)

  10. Auch ich lese Dein Blog täglich mit großem Interesse. Mach weiter so.

    Bisher hatte ich ganz vergessen, Dich in meine Blogroll aufzunehmen. Wie konnte das passieren? Schlamperei ;-) Aber jetzt biste (endlich) drin.

  11. Irgendwann letzte Woche hatte Dich Udo Vetter vom Law-Blog verlinkt, ich wette, daß seitdem die Besucheranzahl anstieg – ich komme auch von dort und schaue nun täglich mehrmals hier rein. Und stimme Jagolina zu: erfolgreicher Newcomer, und das wird so weitergehen! Schreib also nicht jeden Tag soviel, damit Du noch lange was zu berichten hast! :-)

  12. Dank dem Shopblogger bin ich auf Deine Seite aufmerksam geworden. Sehr interessant und gut gemacht. Weiter so!

  13. Auf diesem Wege möchte ich kurz Danke sagen für Dein interessantes und gut geschriebenes Weblog.

    Mit einem berfulichen Weblog kann ich leider nicht aufwarten, empfehle aber an dieser Selle ausdrücklich den bereits erwähnten shopblogger.de und lawblog.de – beiden haben mich auch auf Dich aufmerksam gemacht.

  14. Hab leider keinen Blog (außer einem privaten Tagebuch-Blog) und daher auch keine Blogroll, in die ich Dich eintragen könnte – aber ich schau seit kurzem ebenfalls mehrmals täglich hier vorbei.

    Ich mag Deinen Schreibstil sehr, weil Du Dir offensichtlich sehr viel Mühe gibst mit Deinem Blog und auch mit uns, Deinen Lesern :-)

    Und das Thema ist tatsächlich mal was anderes. Bin fast versucht zu sagen, ich hoffe, Du buddelst mich irgendwann mal ein – allerdings hoffe ich für mich, dass das noch mindestens 70 Jahre dauert und für Dich, dass Du vorher in Rente gehen darfst ;-)

    Herzlichen Dank und weiter so!

  15. Ich denke auch, dass Six Feet Under sehr viel für das Bild des Bestatters getan hat und ich denke mit diesem Blog werden auch sicherlich auch noch einige Vorurteile, bzw. Missverständnisse aus der Welt geschafft werden. Aber letztendlich ist Bestatter ein interessanter Beruf und die Menschen lesen gerne Geschichten von Menschen aus anderen Berufen – ist nur zu begrüßen. :)

  16. Dein Schreibstiel ist wirklich toll seit ich durch den Shopblogger auf dein Blog aufmerksam geworden bin mag ich meinen Rechner gar nicht mehr ausmachen. Jedes Thema war bisher interresant. Wirklich erfolgreicher Newcomer. Auch das Du selbst in den Kommentaren immer wieder was dazu sagst ist klasse.

  17. Interessanter Blog :)

    Vielleicht magst Du bei mir auch vorbeischauen, und wenn es dir gefällt – ich freue mich über jede Verlinkung :)

    Gruss, CCA

  18. Glückwunsch zu solchen Besucherzahlen. Zähle mich seit der Link aus dem Shopblog zu Dir gelangt ist zu den treuen täglichen Besuchern. Probiere mal Google Analytics für die Statistiken, kann ich nur empfehlen.

    Ich bin gerade dabei mit meinen Partnern eine Firma aufzubauen somit würde ich sagen zählen wir zu den Berufsbloggern, daher würde ich mich zu einem Link freuen. schau doch einfach vorbei unter: http://www.Abenteuerpark.de/blog

    Grüße aus Berlin und mach weiter so

  19. @CCA: Ich würde Dich ja gerne in die Blogroll aufnehmen, geht aber leider nicht. Du bist schon drin! :-)

  20. @C.Wolf: Mir ist daran gelegen, dass diejenigen, die aus ihrem beruflichen Alltag berichten, quasi vernetzt sind, deshalb wäre es schön, wenn da ein Gegenlink bei Euch wäre.

  21. @fwolf: Ich habe diesen Vorschlag mal an meinen Gastgeber weitergeleitet, aber leider nimmt man uns dort nicht mit Kusshand.

  22. Ich bin über Udo Vetters Lawblog hier gelandet, der hatte dich am 27. Juli verlinkt.

    Ein Blog definiert sich aber nicht über Links und Blogrolls, sondern über Inhalte. Und die sind bei dir nicht nur von ziemlichem Interesse, sondern auch noch gut geschrieben. Bisher hielt ich Bestatter trotz SFU für staubtrockene Mittfünziger ohne Freude am Leben *g*. Dass das natürlich völliger Quatsch ist, beweist du hier Tag für Tag.

    So, nun aber genug mit der Lobhudelei *g*.

  23. Ich bin ein pilsfeuchter Enddreißiger mit Freude am Leben.

  24. Dann dürfen die hier wohl auch nur schreiben, die Be-rufs-Blogger ;)

  25. Hm… dann gehöre ich absolut zu dem verlinkungsfähigen Blogumfeld. Ich bin nämlich im Hauptberuf Mutter von drei Kindern – wie man unschwer meinem Berufsblog entnehmen kann ;)

    Salat

  26. Ich denke, das ich mich auch zu den Berufsbloggern zählen darf. Aber ich finde es etwas peinlich, um Links zu bitten. Lieber sollen mich nur die Leute verlinken, die es ohnehin wollen.

  27. Melanie, da sprichst du mir aus der Seele.

    Ich habe in meiner Blogroll auch nur Seiten, die mich persönlich interessieren – und keiner von denen hat mich gefragt ob er /sie da reinkönnen.

    Und in meinen Lesezeichen stehen noch etliche Blogs "auf der Warteliste". Wenn sie weiterhin so gut lesbar bleiben wird die Blogroll auch erweitert.

  28. Sorry, da man hier nicht editieren kann:

    Glückwusch @ Undertaker zu solchen Besucherzahlen!

  29. Also ich lese da noch .. um Links bitten tue ich auch nicht. Entweder die Leute machen das gern oder lassen es bleiben. Und eine Berufsblogger bin ich auch nicht, deshalb kann ich dieses Blog wohl nicht verlinken?

    Aber sonst kommen bei mir auch Ungefragte in den Blogroll. Wenn man jeden lange fragen wollte ;) Die können froh sein, wenn man sie verlinkt :D – davon lebt das Netz.

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.