Voll der krasse Scheiß! Dir werden Deine Bakterien explodieren!

Zehn krasse Fakten über den Tod!

Nun ja, das Krasseste am Tod, so finde ich, ist ja das Sterben und daß man anschließend vielleicht nicht mehr da ist.
Und Leser des Bestatterweblogs kennen sicherlich auch die eine oder andere Tatsache, die sie skurril oder -wie man heute so häufig hört- „krass“ finden.
Was aber Uneingeweihte, die sich aufschwingen, aus dem Bereich Tod, Sterben und Trauer etwas „Krasses“ zu berichten, für erwähnenswert halten, das ist schon erstaunlich.

Dazu hat Leser Sebastian ein Video bei YouTube entdeckt, das ich weiter unten anhänge.
Die krassen Fakten in dem Video sind diese:

10. Fakt: Menschen mit Herzschrittmacher können nicht einfach so verbrannt werden

Ja klar, das habe ich ja auch hier schon ein paar Mal beschrieben. Und das mag auch für manchen befremdlich sein.
Nur ist das inzwischen in modernen Krematorien nicht mehr so. Die Herzschrittmacher können dort mit eingeäschert werden.
Was aber wirklich krass ist: Der Typ in dem Video sagt tatsächlich: „Die Bakterien, die sich im Herzschrittmacher befinden, können nämlich bei der Einäscherung explodieren.“
Bakterien! Krass!

9. Fakt: Leichenstarre

Boah ey! Nie hat man ja davon gehört, daß es so etwas wie Leichenstarre gibt. Daß Verstorbene steife Glieder Gliedmaße bekommen, wird ja auch nicht in jeder Tatort- oder CSI-Folge vom sogenannten Gerichtsmediziner oder Forensiker erwähnt …
In diesem schönen Video wird das aber zu einem „krassen Fakt“ erklärt.
Ja und dann: Der Hirni benennt die Leichenstarre noch nicht einmal mit dieser allgemein geläufigen Bezeichnung für den rigor mortis also mit Leichenstarre, sondern nennt es „Todesstarre“.

8. Fakt: Linkshänder sterben früher als Rechtshänder

Jedes Jahr, so das Video, sterben 2.500 Linkshänder, weil sie sich mit Produkten, die für Rechtshänder gemacht worden sind, verletzen.

Gut, daß es jetzt das hier gibt:

collegeblock

So ist zumindest gewährleistet, daß sich kein Linkshänder der tödlichen Gefahren, die von Rechtshänder-Collegeblöcken bisher ausgegangen sind, aussetzen muß.
Überhaupt, läßt sich mit Statistik so einiges an Unfug treiben.
Es läßt sich beispielsweise feststellen, daß Menschen mit Schuhgröße 36 weitaus seltener an Diabetes erkranken, als Menschen mit Schuhgrößen über 40. Erstaunlich, aber wahr!

7. Fakt: 100.000.000.000 Menschen sind schon tot

Ja, könnte hinkommen. Im Laufe der Menschheitsgeschichte, so der Typ im Video, seien schon 100 Milliarden Menschen verstorben. Somit seien also 93% aller jemals existierenden Menschen gestorben.
Wiki meint, ca. 6% aller jemals geborenen Menschen würden heute noch leben: https://de.wikipedia.org/wiki/Weltbev%C3%B6lkerung#Zahl_aller_jemals_geborenen_Menschen

Ich lasse diesen „krassen Fakt“ mal gelten, weil sich manch einer vielleicht wirklich noch keine Gedanken darüber gemacht hat, wie viele vor uns schon hier waren.

6. Fakt: Himmelsbestattung

Das ist für viele sicherlich erstaunlich. In manchen Gegenden, hier in der Mongolei, überläßt man die Toten den Geiern als Fraß.
Aber:
„Nur bis Anfang des 20. Jahrhunderts war die Himmelsbestattung in der Mongolei üblich. In der Zeit des Sozialismus wurde dieser Brauch bekämpft, zugunsten der Erdbestattung im europäischen Stil. Diese hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts als die übliche Bestattungsform weitgehend durchgesetzt.“ (Wikipedia Himmelsbestattung).

5. Fakt: Unleserliche Ärzteschrift

7.000 Menschen müssen ins Gras beißen, so der Krasstyp, weil Ärzte so eine unleserliche Handschrift haben. Woher will man so etwas wissen?
Als Begründung gibt man an: „Der Unterschied zwischen 1 und 100 Milligramm kann schon gravierend sein.“
Nur frage ich mich da, ob durch eine akademische Handschrift dieser Milligramm-Fehler überhaupt passieren kann. Ich meine, man kann selbst bei meiner Handschrift erkennen, ob ich 1 oder 100 schreibe.
Schlimmer dürfte es hingegen sein, wenn die Bezeichnung von Wirkstoffen falsch geschrieben wird.

4. Fakt: Dicke werden zuerst verbrannt

Das wußten vielleicht wirklich viele nicht. Durch den hohen Fettanteil haben Dicke einen höheren Brennwert als Dünne.
Das muß bei der Einäscherung durchaus berücksichtigt werden. Die Einstellungshebel in manchen Krematorien sind tatsächlich mit „fette Leiche“ beschriftet.
Dicke werden manchmal zuerst eingeäschert, meist dauert es bei ihnen auch erheblich länger.

3. Fakt: Das eigene Essen frißt einen auf

So kann man den Umstand, daß die im Körper befindlichen Bakterien mit an der Zersetzung eines Leichnams beteiligt sind, auch darstellen.
Krass!!!

2. Fakt: Beim Sterben verlassen uns nach und nach die Sinne!

Hammer! Wer hätte das gedacht? Zuerst fühlt, riecht und schmeckt man nichts mehr und erst zum Schluß kann man nichts mehr hören.
Nun, ich kenne so manchen, der lebt noch und bei dem ist es auch nicht anders …

1. Fakt: Dicke, feuchte Leichen werden zu Seife!

Wenn eine dicke Leiche unter feuchten Bedingungen liegt, wird sie zu Seife! Das habe ich jetzt so auch noch nicht gehört.
Wir wissen, daß feucht liegende Leichname zu sogenannten Wachsleichen werden.
Ob aber die Zusammensetzung der Überzugssubstanz der Seife ähnlich sind, kann ich nicht beurteilen.
Aber selbst wenn da eine chemische Ähnlichkeit besteht, wird aus den Leichen keine Seife. Denn wir kaufen Seife, um uns damit zu reinigen, und das tut man mit Leichenwachs eben nicht.
Soll dramatisch klingen, ist es aber nicht.

„So Leute, ernährt Euch immer gesund, sonst endet ihr am Ende noch als Stück Seife“, sagt der krasse Typ. So ein Blödsinn, sage ich.

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 19. Januar 2016
  • 16 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Fundstücke

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

16 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Boah! Krass!
    Wobei ich es wirklich faszinierend finde sich zu überlegen wie viele vor uns lebten und wie viele nach und noch kommen werden :)

  2. Fakt 7 verwirrt mich etwas … klar die Bevölkerung wächst, aber 6 % Lebende? scheint mir zu hoch …. nicht as ich das ändern will aber mir scheint das zu hoch.

    juergen

  3. Zu Fakt 2: Dann ist die Weisheit „Wer nicht hören kann/will, muss fühlen.“ also doch falsch?

  4. 4. Fakt: Dicke werden zuerst verbrannt

    Das wußten vielleicht wirklich viele nicht. Durch den hohen Fettanteil haben Dicke einen höheren Brennwert als Dünne.
    Das muß bei der Einäscherung durchaus berücksichtigt werden. Die Einstellungshebel in manchen Krematorien sind tatsächlich mit »fette Leiche« beschriftet.
    Dicke werden manchmal zuerst eingeäschert, meist dauert es bei ihnen auch erheblich länger

    Habe ihnen eine Frage dazu Gesendet und noch eine weitere

  5. Zuerst fühlt, riecht und schmeckt man nichts mehr und erst zum Schluß kann man nichts mehr hören

    Hmmm fühlen ist noch OK,riechen und schmecken funktioniert schon seit Jahren nur noch eingeschränkt bzw. nicht mehr,fehlt nur noch das mein Gehör nachlässt dann springe ich also in die Kiste………

  6. Meinte er beim Herzschrittmacher vielleicht Batterien anstatt Bakterien? Vielleicht ist er ja Arzt und kann seine Handschrift nicht lesen.

  7. Lorem ipsum ist Atombombe Obama Flüchtling Merkel Al Kaida ISIS NSA Bundesnachrichtendienst

    So gesehen ist Flasche leer eine sehr typische Formulierung für bestimmte Sportler.

    Wir alle sind bereit dazu unvorbereitet unsere Bereitschaft zugunsten der Vorbereitung einzustellen.

    Ich meine ja sowieso oder was?

  8. Bei solchen allerwelts click bait-artigen Aktionen fehlt doch dann eigentlich immer noch das übliche „x krasse Fakten über Dingsbums, Nummer y wird dir den Atem rauben“.

  9. Ich musste grade so lachen :D nach Tagen das ununterbrochenen Weinens sehr angenehm, vielen dank dafür.

    Toller Blog übrigens.

  10. Hallo :-)
    Das mit der Seife ist ja interessant.
    Ich bin ja bekennender Seifen-Fan, also ich rede von richtiger guter, am besten kaltgesiedeter Seife von kleinen Siederinnen bzw hab ich auch schon gesiedet.
    Und ich weis das man aus allem Fett Seife machen kann. Ich besitze Seifen-schätze aus Straußenfett zum Beispiel und viele verwenden auch Schweinefett, das für die Haut übrigens sehr gut geeignet ist.

    Also… zurück zum Thema. Ich habe sogar schonmal einen Bericht gelesen von einer Frau die von ihrem Mann verlassen wurde weil er sie einfach zu fett fand… später kam glaub ich raus das sie Krankheitsbedingt zugenommen hat und sie hat sich absaugen lassen. Anscheinend (wer weis, klingt ja ziemlich KRASS) hat sie das Fett mitnehmen können und hat daraus Seife gesiedet, diese hat sie später ihrem Ex und seiner Mutter verschenkt. Ich suche mal ob ich den Bericht finde, aber ob das wirklich so stimmt… wer weis.

    Jedenfalls denke ich das es gut möglich ist, das einzige was zum verseifen nötig ist ist Fett und Lauge. Jetzt weis ich nicht wo die Lauge herkommen könnte, evtl. wenn der Boden sehr Kalkhaltig ist? Dann jedenfalls kann auf jeden Fall Seife entstehen. Diese wäre wenns nicht so eklig wäre sicherlich eine sehr pflegende und milde Seife und geruchlich mit Sicherheit unbedenklich da beim verseifen von Fett fast der komplette Geruch „gefressen“ wird zum Bedauern der Siederin die große Mengen Ätherischer Öle braucht um auch nur einen Hauch von Duft an die fertige Seife hin zu zaubern.

    So. Und jetzt wasche ich mir die Hände mit Seife (Olivenöl, Avocado, Rizinus) und dann gibts Essen. Und hoffe mein Kommentar wird nicht auf jeden Fehler untersucht, Rechtschreibung ist tatsächlich nicht meine Stärke (dafür kann ich Seifen sieden, auch ne Kunst oder?)

    Grüßle
    Claudia

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.