Weil es so schön war

Was wäre Weihnachten ohne Geschenke?
Ich selbst bin da ein schwieriger Kandidat, mir etwas zu schenken ist immer ganz, ganz schwierig, aber dafür schenke ich umso lieber und habe immer ein ganz offenes Ohr für so allerlei während des Jahres geäußerte Wünsche meiner Lieben.

Ja und warum sollte es nicht auch für meine Leser noch ein schönes Extra-Weihnachtsgeschenk vom Bestatterweblog geben?

Deshalb möchte ich einen schönen Preis ausloben.
Zu gewinnen gibt es dieses Mal einen Gutschein für einen Artikel nach freier Wahl aus unserem T-Shirt- und Tassen-Shop und obendrauf gibt es für den Gewinner ein Exemplar einer noch nicht im Handel erhältlichen Motivtasse als Einzelanfertigung mit Original-Autogrammen von Zeichner Kumi und mir.

Da lohnt sich das Mitmachen also ganz besonders!

Ja und der Haken an der Sache: Man muß sich etwas ins Zeug legen, um gewinnen zu können. Ich möchte dieses Jahr die meisten Weihnachtskarten meines Lebens zugesandt bekommen.

Also schreibt mir eine Weihnachtskarte an:

Undertaker TOM
c/o Europa-Host
Freiherr-von-Drais-Str. 1a
D-68535 Edingen-Neckarhausen

Absender nicht vergessen!
Einsendeschluß ist der 18. Dezember, damit die letzten Karten auch noch bis zum Fest an mich weitergeleitet werden können.
Ich werde die Karten hier dann alle an einer Wand aufhängen und fotografieren und an einem der Weihnachtstage ziehen wir aus allen Einsendern den Gewinner. Den Preis gibt es dann so zum Jahreswechsel bis spätestens Heilige Drei Könige.

Bitte keine Briefe, nur Karten. Man kann die Karte natürlich in ein Paket mit Geschenken für mich legen, das würde mich natürlich ganz arg freuen, es erhöht aber nicht die Gewinnchance!
Bitte keine Original Schwarzwälder Schinken schicken, ich habe noch genug!

Die Aktion ist abgelaufen, bitte keine Einsendungen mehr in dieser Sache. Vielen Dank. (27.6.2016)

Download PDF PDF erzeugen
  • Veröffentlicht am: 15. November 2009
  • 39 Kommentare
  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Der Schriftsteller Peter Wilhelm erzählt hier Geschichten und informiert als Sachverständiger über Bestattungen. Er ist Chefredakteur von "Bestatter heute".
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Produkttests gibt es hier. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor findet man u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

Peter Wilhelm peter wilhelm autorenlesung

39 Kommentare » Schreibe auch Du einen Kommentar

  1. Zählt *jede* Einsendung?
    Wir haben hier noch eine ganze Kiste alter übriggebliebener Postkarten rumfliegen *gnihihi*

  2. Postvertrag abgeschlossen? Aber egal ich werde wohl auch eine Karte senden. So ne Tasse ist ja mal nützlich, besonders weil ich nicht mehr alle im Schrank habe… ;-)

  3. Hmm…

    Lieber Tom!

    Ich lese gerne deinen Blog und rufe ihn mindestens einmal täglich auf.

    In letzter Zeit häufen sich leider deine Versuche immer mehr kommerziell zu werden, was ich sehr schade finde.

    Aber es ist wie immer im Leben: Sobald ein wenig Erfolg da ist, muss der Rubel richtig zum Rollen gebracht werden.

    Gruss,
    Bernd Vielleser

  4. Ach Bernd…

    weil jemand Begeisterung für das ein oder andere Produkt ausdrückt will er damit noch lange kein Geld verdienen, oder? Ninas Comics zu loben, z.B., bringt wohl keinen Rubel zum Rollen, die sind einfach super! Soll ruhig jeder wissen. Und ich z.B. liebe mein Nokia Telefon und erzähl’s auch allen, ob sie’s hören wollen oder nicht. War das jetzt Werbung? Oder Kommerz?

    CU
    Vorobo

  5. @Vorobo: Don’t feed the Troll. DER Versuch ist wirklich so dermaßen durchsichtig, dass es arm ist – da hat der sich ja noch nicht mal Mühe gegeben.

    Bernd, das geht besser. Enttäusch uns nicht. DAS war nur:

    *gäääääääääähn*

  6. Ganz bestimmt verkauft TOM die vollgekritzelten Karten, die ihm zugesandt werden.
    Der Markt fuer Gebrauchtkarten ist noch lange nicht gesaettigt und bietet Millionenertraege!

  7. Bist ja ein nettes Kerlchen und schreibst schöne Geschichten. Aber als großzügig würde ich Preise mit Kosten von vielleicht 40 € nicht bezeichnen, wenn du mit dem Artikel um Karten und Geschenke bettelst ;)

  8. Hach, das klingt wieder verlockend.
    Aber bei meinem Glück würde ich eh nichts gewinnen.



    Egal, ich lasse einfach die Würfel entscheiden, ob ich teilnehme. =D

  9. @Tante Jay
    Schon klar, wenn mal Kritik kommt, wird natürlich sofort die Trollkarte gezückt. Das ist natürlich einfacher, als darüber mal nachzudenken.

  10. @ Bernd Vielleser: Wieso? Du scheinst ja auch mehr zu Lesen als zu Denken.

  11. @Bernd

    Wenn du hier Vielleser wärst (wie du behauptest), dann wüsstest du, dass TOM mitnichten kommerziell denkt.

  12. Schwärzwälder Schinken mag ich auch gerne. *g* Bin dabei. Egal, ob ich gewinne, Hauptsache, es macht Spass

  13. Ich hab‘ die Stelle zum Lachen noch nicht gefunden. Ich such auch noch die Stelle, wo der Kommerz sein soll. Seit wann kann man mit vollgeschriebenen Weihnachtskarten Kohle machen?

    Und auch wenn mir immer mal wieder nette Leute schöne Geschenke zukommen lassen, reich wird man damit auch nicht, vor allem dann nicht wenn man, wie ich die vielen zugesandten Bücher und CDs hier immer mal wieder verlost.

  14. Und die Adressen werden dann von Tom an Anbieter von Bestattungsvorsorgen vertickt.. Und ein paar Monate später quillt bei euch der Briefkasten über und klingeln die Callcenter an *g*

  15. Scheisse ich habe mich eben kaputtgelacht. Habe mir Tom vorgestellt wie er in einem Berg aus Schinken sitzt und da heraus lächelt.

    Die Weihnachtskartenaktion finde ich richtig toll.

    Da muss man sich was richtig cooles einfallen lassen.

    So Mega-Postkarte 1,00 m auf 2,00 m lol.

  16. Cool, da mach ich mit. Auch wenn ich Tom natürlich durchschaut hab. Er wurde von der Deutschen Post AG dazu angestiftet, diesen kommerziellen Post zu veröffentlichen.
    Schäm Dich, Tom! ; )

  17. „Was wäre Weihnachten ohne Geschenke?“

    Besser, definitiv viel besser.
    Seit wir in unserer Familie diese unsäglich Schenkerei abgeschaft haben ist Weihnachten deutlich angenehmer geworden.

  18. Also lieber Herr Bestatter,

    ich stell mich jetzt mal gaaaanz doof. Wenn da steht „bitte keine Briefe, nur Karten“ gelten dann Karten in Briefumschlägen? ;o)

    Oder meinst du nur wirklich die Kärtchen, die aus Deutschland mit 0,45 Cent verschickt werden.

    Frau muss da jetzt einfach sicher gehen.

    Schönen Abend wünsch ich Euch!

  19. @19 MacSpi
    Mmh, so haben wir das auch mal gedacht. Nur noch Geschenke für Kinder. Leider haben sich mit seltsamen Ausreden nicht alle dran gehalten was wiederum zu unangenehmen Spannungen führte. Nun sind die Kinder groß und haben z. T. selbst welche und die Anderen (älteren Leut‘) haben sich Tom’s Kollegen anvertraut und sind teilweise zum Schornstein raus… (oder lungern halt bis zum Sanktnimmerleinstag bis über den Kopf im Dreck vergraben rum) Was wirklich besser ist will ich mal gar nicht beurteilen, aber fröhliche Kinderaugen beim Geschenke Auspacken sind cool. Peinlich aber auch wenn es halt das falsche Geschenk ist. Kurz überleg… ich will Geschenke…

  20. @ 15 Ja genau das ging mir auch durch den Kopf, ich lach mich immer wieder über die Leute kaputt, die glauben sie könnten ein richtig tolles supidupi Auto gewinnen und hinterlassen überall ihre Adresse, wie dumm manche Leute sind und wie leicht manche zu haben sind…
    Troll? Von mir aus :-D

  21. Hm, neue Tasse? Sandy? * hoff *

    Bin ich eigentlich der einzige, bei dem der Link zum Shop nicht auf der Hauptseite vom Weblog zu sehen ist?

  22. Tom! Eine Gute Idee von dir. Und ich möchte deine Aktion unterstützen. Wir Blogger müssen zusammenhalten. Die ganzen Stunden die wir hier verbringen und das wirklich wahre Leben den leuten kundtun, die selber kein haben und nicht mal bereit sind, einem Mut zuzusprechen. Das muss sich diese Weihnachten ändern…

    Deshalb stifte ich nun einen dritten Preis: Dieses Käsebrot. Das lege ich mal beiseite und lagere es auf der Fensterbank über der Heizung. Da beisse ich bestimmt kein Stück von ab. Und da pack ich nochmal das Ehrenwort von Dr. hc. Kohl oben druff! Am 28. Dezember bekommt der Drittplatzierte von mir dieses Käsebrot zugeschickt.

  23. So – das habt ihr nun davon:

    Tom, ich habe dir 40.000.000,00 Euro auf das Paypal Konto geschickt. Dafür machst du das Blog jetzt zu. Bis morgen mittag will ich das gelöscht haben. ;)

    Ich ertrage einfach die ganzen „Kommerz“ Kommentare nicht mehr.

  24. Da du, wie ich mitbekommen habe, häufig deine Kinder den Gewinner ziehen lässt, würde mich mal interessieren, was deine Kinder so an Weihnachtskarten interessant finden (ausgenommen dem Geldschein im inneren)

    Also Farbe, Form etc.

    Nur so nebenbei, nicht das ich mir da einen Vorteil verschaffen möchte…

  25. Muß es unbedingt ein Weihnachtsmotiv sein? Oder würde auch ein anderes Bildnis Deinen Vorstellungen entsprechen?

  26. Zum Thema Kommerz:

    was spricht dagegen mit einem Hobby ein paar Euros zu verdienen?
    Frau Rowling hat ja auch nicht die Bücher nach der ersten Million verschenkt.
    Wer meint das es einfach ist im Internet ein paar Euros „nebenbei“ abzugreifen, dem steht es frei das zu tun.

    Selbst wenn Tom von Nina ein bischen Kleingeld zugesteckt bekommt: Was solls? Ich muss die Bücher nicht kaufen, ich muss hier nicht mitlesen und ich muss auch nicht spenden.

    Tom mach weiter so.

    Gruß
    Michael

  27. @Bernd „Vielleser“: Mann mann mann… das geht doch besser. Echt mal. Da hab ich hier echt schon richtige Perlen lesen dürfen und mit was kommst du: Der ausgenudelten Klischeekeule vom vorletzten Jahr.

    Erklär doch mal einer unbedarften, blonden Leserin, wo bei der Aktion von Tom der Kommerz ist.

    So. Und nu los. Sei kreativ. Auch du kannst es. Gib dich nicht auf.

    Trolltelefon: 0800-3377

    ;-)

  28. Warum stuerzen sich eigentlich alle immer sofort auf den Troll? Welches tiefe, innere, menschliche Beduerfnis kommt da zutage?
    Irgendwie hab ich das Gefuehl, dass es Leute gibt, die zeigen muessen, wie klug sie doch sind im Vergleich zu dem dummen Troll.
    Warum?

  29. Also, einige hier leiden wirklich an galoppierender Paranoia. ICH soll Tom etwas zustecken, damit er mich hier erwähnt? Sonst noch was? Mir gehen solche Kommentare, die total am Leben vorbei sind, wirklich auf den Keks.

    Zur Info: Von jedem verkauften Album bleiben mir ca. 3 Euro vor(!) Steuern. Der Rest geht an den Verlag (50% des Kaufpreises) bzw. für Verpackung und Versand drauf.
    Info Nummer zwei: Toms freiwillige Verlinkungen haben mir in Summe einen gesteigerten Umsatz von ca. 80 Alben gebracht.

    So. Und wie viele Millionen von den unversteuerten 240 Euro denkt ihr wohl, dass ich Tom zustecke, ehe ich mich mit meiner Luxusyacht auf Weltreise begebe?

  30. Hey Nina, Du brauchst Dich vor denen nicht rechtfertigen. Lass sie einfach in dem Glauben, dass Ihr Beide mittlerweile zur Hochfinanz zählt. Was ist schon dabei, Du schiebst ihm eine von Deinen Millionen zu, dafür bekommst Du eine von seinen. Früher, als Du Deinen Versandhauskonzern aufgebaut hast, als DM und Schilling noch im Umlauf waren, da hat der Tausch 1:1 noch was gebracht. Doch heute mit dem € klappt das nicht mehr wie gewohnt.
    Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich erarbeiten. So, und jetzt macht es Euch auf dem Liegestuhl an Deck bequem, zu sehen gibt es für Paparazzis nichts, weil da Ihr ja schliesslich unter einer Decke steckt.

  31. LOL! Sehr treffend formuliert, lieber MacKaber! Obwohl ich mutmaße, dass einige der Profiverschwörungsriecher aus deinem Kommentar messerscharf schließen werden, dass Tom im Gegenzug für seine Erwähnung von mir eine Naturaliendienstleistung erhält (Stichwort „unter einer Decke stecken“).

  32. Treffer versenkt! Anhand der Texte in Deinen Comix (bis jetzt 3x gelesen. Das hab ich vorher nur mit Prinz Eisenherz und Asterix gemacht),ging ich davon aus, dass Du diese zielgerichtete Hintergründige erkennen wirst.
    Wenn mich selten was beeindruckt, so war ist es beim Lesen die Erkenntnis: Die Frau hat echt was auf der Pfanne! Oder für Normalverbraucher: Die hat’s echt drauf und kann es mit Goscinni und Uderzo aufnehmen.
    Und was die Profiverschwörungsriecher betrifft – die können ja die Laterne halten.

  33. @ 31 … ab und an überkommt mich die Versuchung, beim lesen so mancher Kommentare hier, schlimme Wörter zu schreiben … aber ich verkneife es mir … warum nur …

  34. So, komme gerade von der Post – mein Paket mit der Weihnachtskarte ist unterwegs – ohne Schinken!.
    Viel Spass beim Auspacken.

    VIOLETTA

  35. Was wurde eigentlich aus dem Gewinnspiel? Hab ich es übersehen oder wurde da nix mehr zu geschrieben?
    Wieviele Karten hast denn bekommen?

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.