Wenn Deine Kommentare nicht mehr erscheinen…

…dann liegt das fast nie an technischen Problemen.
Lies bitte die Nutzungsbedingungen und die Hinweise zu nicht erscheinenden Kommentaren.

spam

Wenn Du in die Moderationsmühle gelangt bist, werden Deine Kommentare nicht veröffentlicht.
Du könntest fälschlicherweise in die Moderationsmühle geraten sein. Warum das so ist, steht in den Hinweisen zu nicht erschienenen Kommentaren.
Du mußt dann nichts unternehmen, nicht schreiben, nicht anrufen, nicht vorbeikommen.
Das repariert sich von alleine, spätestens wenn hier jemand über die hängengebliebenen Kommentare schaut und sieht, daß Deine in Ordnung waren. Dann werden sie nachträglich gerne freigeschaltet und Du verschwindest auch wieder aus der Kommentarmoderationsschleife.

Kommen Deine Kommentare auch nach längerer Zeit nicht durch und bleiben auch neue Kommentare in Moderation stecken, dann hast Du ein Problem.
Du bist dann auffällig geworden. Wodurch man sich diesen Status verdient, kannst Du hier nachlesen (Nutzungsbedingungen).
Meist sind es Beleidigungen, unerlaubte Werbung oder rassistische, gewaltverherrlichende oder sexistische Äußerungen, die dazu führten, daß jeder von Dir abgegebene Kommentar einzeln geprüft wird.
Du kannst im Regelfall damit rechnen, daß korrekte Kommentare nachträglich erscheinen.
Das muß aber nicht so sein.

Ist die Verärgerung über Dein Verhalten auf unserer Seite zu groß, möchten wir uns mit Deinen Kommentaren vielleicht gar nicht mehr beschäftigen. Dann kannst Du machen was Du willst, Deine Kommentare erscheinen nicht.

Was kannst Du tun?
In einem solchen Fall ist es ratsam, seine Handlungsweise und seine Formulierungen zu überdenken. Wo hast Du was gegen wen gesagt? Wen hast Du beleidigt?
Möglicherweise ist es hilfreich, wenn Du Dich bei dem Betreffenden entschuldigst.
Auch eine Mail an info@bestatterweblog.de kann helfen, wenn Du darin Deine Beweggründe darlegst und glaubhaft machen kannst, daß Du Dich künftig an die Nutzungsbedingungen halten wirst.

Das Bestatterweblog zeichnet sich durch eine seit Jahren gepflegte, sehr angenehme Diskussion in den Kommentaren aus. Wir möchten, daß das so bleibt.
Rüpelhaftes Verhalten, beleidigende Unterstellungen, ständige Besserwisserei müssen nicht sein. Fällt da jemand auf, müssen wir zum Schutz der freundlichen Kommentatoren den Moderations-Knollenanker auswerfen.

Peter Wilhelm & Kommentarhausmeister

PDF erzeugen
  • 20. Juli 2016 - 1 Kommentar - Lesezeit ca.: 2 Minuten - Kategorie: Internes

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Veröffentlicht von

Hier erzählt und informiert der Schriftsteller Peter Wilhelm. Der Sachverständige ist Chefredakteur von "Bestatter heute". Der Satiriker veröffentlicht Satiren und
Produkttests. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

peter wilhelm autorenlesung

Peter Wilhelm
Peter Wilhelm20. Juli 2016

1 Kommentar von 138189.

  1. Gab es wieder mal jemand, der sich nicht benehmen konnte? Es ist gut, das du so auf die Netiquette achtest! Liebe Grüße an euch beide!!! :)

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.