Wo ist die Urne meiner Oma?

Betreff: Urnengrab

Text: Sehr geehrte Damen und Herren.
Mir liegt eine sehr wichtige und bedeutende Frage am Herzen.
Meine geliebte Mutter war 2009 entschlafen. Meine Oma ließ sie in ein Urnengrab beisetzen, wo sie an dritter Stelle beerdigt wurde.
Leider konnte ich an der Beisetzung nicht teilnehmen. Von daher quält mich seit Jahren die Frage, an welcher Position ihre Urne beigesetzt worden ist. Gibt es dort eine Grundregel für?
Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr Dankbar.

Das kann Ihnen aus der Ferne niemand beantworten. Eine feste Grundregel gibt es dafür nicht.
Ein vierstelliges Grab hat beispielsweise 4 Positionen unten links und unten rechts, sowie oben links und oben rechts.
Das heißt, zwei Urnen werden tief unten im Grab „tiefergelegt“ beigesetzt, die anderen kommen oben drüber.
Es kann aber auch sein, daß bei entsprechend großer Grabfläche alle Urnen auf gleicher Höhe nebeneinander liegen.

Auskunft hierüber kann Ihnen aber der zuständige Friedhof geben. Dort gibt es ein Grablageverzeichnis und dort ist auch festgehalten, wer wann und wo exakt beerdigt wurde.
Es muß ja auch später noch feststellbar sein, wessen Sarg beispielsweise oben links und wessen Sarg/Urne unten rechts liegt, damit im Falle einer Exhumierung auch der richtige Sarg bzw. die richtige Urne dem Grab entnommen wird.

Rufen Sie also bei der Friedhofsverwaltung an und erkundigen Sie sich, das ist der allereinfachste Weg.

Manchmal zieren sich die Friedhöfe und berufen sich dann auf den Datenschutz. Diese Information unterliegt aber nicht dem Datenschutz, denn es handelt sich bei einem Grab werde um einen Wohnort, noch liegt darin eine lebende Person. Hier ist das Interesse der Angehörigen meines Erachtens vorrangig.
Das Zurückziehen auf den Datenschutz hat oftmals bei Behörden nur hinhaltenden Charakter, um sich Arbeit und Kosten zu ersparen. Oft wollen Friedhöfe nicht einmal damit herausrücken, ob eine bestimmte Person bei ihnen beerdigt worden ist.
Das ist für Angehörige, die erst später vom Tod eines Familienmitglieds erfahren immer sehr bitter, wenn sie alle Friedhöfe abklappern und überall abgewiesen werden.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm21. August 2017

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.