Würmer baden

In Ermangelung des dafür notwendigen Interesses und wegen fehlender Zeit hatte ich bisher noch nie über die Freizeitbeschäftigung des Angelns nachgedacht. Bei Günther ist das anders. Günther hat im Frühjahr seine Frau verloren und ist jetzt auch noch in Rente gegangen. Der Mann ist ein armer Teufel, bei ihm reicht das Geld immer nur bis zum 20. des Monats, aber er hat jetzt Gefallen am Angeln gefunden. Das lenkt ihn ab, das verschafft ihm einen freien Kopf, beschäftigt ihn und könnte ihn auch ein Stück weit nähren.
Ein paar Mal war er mit einem ‚Kumpel‘ am Fluß, jetzt nimmt er gerade an einem Lehrgang für die Anglerprüfung teil.

Ich frag jetzt einfach mal:
Sind da Angler unter meinen Lesern?
Wann immer ich einen Angler sehe, scheint es mit so, als ob die meisten zu viele Angeln und zuviel Kescher usw. haben.
Könnte es sein, daß da jemand vernünftige Angelutensilien übrig hat und kostenlos abgeben möchte?

Wenn ja: undertaker(at)bestatterweblog.de

Fehler durch Lektorin Anya bereinigt.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm10. April 2016

Kommentare sind geschlossen.