Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Ligatur

Von

Unter einer ligatur (lateinisch ligare ‚binden‘, ‚verbinden‘; lat. ligatur ‚es wird gebunden‘) versteht man bei der Versorgung eines Verstorbenen das Verschließen des Mundes mittels eines Fadens. Dieser wird innerhalb des Mundes mit einer Nadel durch Kiefer oder das Lippenband und … Weiterlesen →

Grabkreuz

Von

Ein Grabkreuz ist ein einfaches Kreuz aus Holz, meist zwischen 80 und 120 cm hoch, das mit dem Namen und dem Geburts- und Sterbedatum des Verstorbenen beschriftet wird. Es wird auch Grabfindungskreuz genannt, was den Sinn dieses Kreuzes sehr gut … Weiterlesen →

Leichenstarre

Von

Die Totenstarre (med.-lat. rigor mortis „Leichenstarre“) wird die nach dem Tod (post mortem) eintretende Erstarrung der Muskulatur bezeichnet. Sie ist eines der sicheren Todeszeichen. Ursache ist der durch Stillstand des Stoffwechsels bedingte Mangel an Adenosintriphosphat (ATP), einer energiereichen chemischen Verbindung, … Weiterlesen →

Leichenschmaus

Von

Hallo, folgende Frage: Meine Mutter ist vor geraumer Zeit gestorben und eingeäschert worden. Die Urnenbeisetzung sollte ohne Familie erfolgen. Darum kümmern wollte sich meine Schwester. Allerdings ist sie bei der Organisation irgendwie auf halbem Weg steckengeblieben. Jedenfalls hat die Friedhofsverwaltung … Weiterlesen →

Knollenanker

Von

Der Knollenanker wird auch als Behringer-Leichendübel bezeichnet. Er besteht aus einem metallenen Doppelkarabinerhaken und einem ca. 60 cm langen Erdspieß. Karabinerhaken und Erdspieß sind entweder mit einer 10 cm langen Kette oder einem reißfesten Strick miteinander verbunden. Was ist der … Weiterlesen →