Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Mahlzeit

Wenn man so ein Weblog betreibt, das habe ich lernen müssen, bekommt man so allerlei Anfragen, mit denen man gar nicht rechnet, die aber sehr wohl Mühe bereiten und einen oft unnötig beschäftigen. Merke: man kann nicht einfach nur malen, auch das Mischen der Farbe und das Aufziehen der Leinwand gehört dazu.

Dutzende von Leute schreiben mir über die Wochen hinweg in teils blumenreichen Worten, warum ausgerechnet ihr Weblog ganz dringend hier im Bestatterweblog verlinkt werden muß. Die wenigsten davon betreiben ein Berufsweblog, welches ich in die Blogroll packen könnte, sondern schreiben zu Teil ziemlich direkt, daß sie sich nur mehr Umsatz davon versprechen. Gegenleistung? Fehlanzeige.

Ein anderer will gar nicht verlinkt werden, hat sich bei irgendwem erkundigt, ist zu der Auffassung gelangt ich müsse für einen Hinweis auf seine Seite gar etwas bezahlen. Das treibt wieder ein anderer auf die Spitze, der meint, ich müsse für den auf seinem Server verursachten Traffic eine beigefügte ‚Kostennote‘ bezahlen.

Andere gehen den direkteren Weg und rufen gleich die Impressum angegebene Telefonnummer an. Die Anrufe dort gehen auf eine Mailbox und werden mir weitergeleitet. Da rufen dann auch gerne mal die Presseleute an, die einen Bericht über das Weblog schreiben möchten und manch einer hat sogar schon Geld dafür geboten, daß er, aber auch wirklich nur er, Tom mal fotografieren darf und einen exklusiven Artikel bringen darf.
Den Vogel schießt aber in meinen Augen jemand ab, der offenbar in mehr oder weniger kommerzieller Absicht sich selbst vorstellen möchte und zu allererst eine umfangreiche Beschwerde über den seiner Meinung nach zu lauten Piepston der Mailbox absondert.

Wenn also jemand von mir keine Antwort bekommt, dann kann das daran liegen, daß er zu den oben beschriebenen Fällen gehört oder zum 200sten Mal die Frage stellt: „Wird der Sarg mitverbrannt?“ oder „Gibt es auch Särge in Übergröße?“

Aber auch hier gibt’s einen, der den Vogel abschießt:

„Hi Tom,
geiler block!ey sachma gibbet särge auch in übergross?ich bin nämlich 193 gross.is ma nur sonne frage,hab kein bock in die faq zu kucken oder die seitensuche zu nehmen.“

Gut ist auch der hier:

„…betreiben wir einen Internetshop mit wunderschönen XYZ und es wäre doch eine Bereicherung Ihres Weblogs, wenn Sie an exponierter Stelle, etwa durch einen Flashbanner auf der Hauptseite, auf unsere Produkte hinweisen würden. Für das Zuverfügungstellen der Werbemittel würden wir in Ihrem Falle auch nichts berechnen. Wir verrechnen die Kosten hierfür stets nahtlos mit den Provisionen.“

Für Heiterkeit hingegen sorgte diese Mail:

„…habe ich am 26.11.2007 gegen 17.32 Uhr unter Zeugen auf einen Werbelink auf Ihrer Seite geklickt. Im aufpoppenden Shop habe ich den Artikel mit der Nummer 72727181818 bestellt und zwar einen aufblasbaren XYZ bestellt.
Nun nach 2 Monaten bin ich mit der Qualität meines XYZ nicht mehr zufrieden und möchte ihn zurücksenden. Da er aber bereits gebraucht ist, will der Shopbetreiber ihn nicht zurücknehmen. Ich fordere Sie auf, mir den Kaufpreis in Höhe von 19,80 Euro durch Überweisung auf mein unten genanntes Konto zu erstatten. Als Webseitenbetreiber haben Sie eine Fürsorgepflicht gegenüber Ihren Besuchern und müssen im Zweifelsfall für die Produkte der Shopbetreiber wegen der Produkthaftung (EG-Recht!!!!!) einstehen.“

Mahlzeit!

PDF erzeugen
Peter Wilhelm28. Mai 2012

40 Kommentare von 138905.

  1. @Karin: Meinst du vielleicht Hamburg? Die sind nämlich derzeit der Schrecken des Internets.
    Ansonsten kann ich mir gut vorstellen, welchen Blödsinn die Menschen an den Betreiber hier herantragen. Aus meiner Sicht besonders interessant ist die Verrechnung der Werbemittel mit Provisionen. Gibt es dazu ein paar mehr Details? Man muss ja nicht gleich Namen nennen. Da würde ich gerne was zu schreiben.

  2. Da will also einer bei einem Obsthändler das Auto zurückgeben, weil der Autohändler beim Obsthändler einen Zettel im Schaufenster hängen hat!

    Solch ein Gesundes Selbstvertrauen möchte ich auch mal haben!

  3. Lieber Tom, das nennt man Erfolg!

    Sie machen Werbung für uns und, weil wir so großzügig und nett sind, müssen Sie nicht mal was dafür zahlen!!!! Hallo? geht’s noch??
    Und das mit der Fürsorgepflicht finde ich auch grandios. Wo denken diese Leute denn hin?!
    So kuriose Mails habe ich zum Glück noch nie bekommen. Gut, mein Blog ist halt auch ziemlich unbekannt. Oh well :).

  4. Der gebrauchte aufblasbare XYZ ist gut. Für 19,80 würde ich den glatt zurücknehmen. Aber nur wenn der Kunde einem Pressetermin mit deinen Sachwaltern zustimmt.

    Keine Ahnung war für ein aufblasbares Ding das ist, aber die Fotos vom dem Deppen sind Gold wert. Den kannste dann gleich gegen Geld an RTL weiterreichen.

  5. Hihi, ein ultimativer Beweis für: „Jede Tag steht ein anderer Spinner auf.“

    Zum Teil sind das die gleichen Leute, die Falsch parkende Autos im Viertel aufschreiben und an die Polizei weiterreichen. Oder Leute, die den Stecker aus dem PC ziehen und sich dann beschweren, das er nicht funktioniert. Hauptsache man ist selbst nicht der Schuldige.

    Mit denen hab ich tagtäglich zu tun ;-)

    Aber ich wäre nie auf die Idee gekommen andere Blogschreiber anzuschreiben um Werbung zu machen… Entweder man Bloggt aus Freude oder gar nicht.

  6. Womit mal wieder die Frage aufgeworfen wird ?
    Gibt es intelligentes Leben auf der Erde.
    Nach einigen Bespielen , die von Tom angegeben wurde , neigt sich der Zeiger weiterhin stark auf Nein.

    Aber es gibt schon ein paar Trolle da draußen, das darf ich auch auf Arbeit immer wieder erleben. :-/

  7. hallo herr tom,

    ich habe unter zeugen auf einen link auf ihrer seite geklickt und bin von da aus über diverse andere verlinkungen auf eine seite gekommen, auf der ich mir eine taiwanische frau bestellt habe. die ware ist jetzt angekommen, aber leider muss ich sagen, dass sie schnarcht und kein wort deutsch spricht. also habe ich mir (wieder von ihrer seite ausgehend) eine weitere frau aus polen bestellt. auch die spricht kein deutsch und ausserdem hat sie einen frauenbart. ich möchte die frauen jetzt wieder zurück geben und wollte daher nach ihrer adresse fragen, das sie ja nach eu-recht grundsätzlich für alles inkl. den weltfrieden und mein persönliches wohlbefinden verantwortlich sind. alternativ können sie die frauen auch behalten oder beerdigen – dafür möchte ich aber ein date mit frau büser. die spricht wenigstens deutsch und wenn sie auch noch kochen kann, dann hat ihr weblog (m)einen sinn letzlich doch noch erfüllt.

    mfg
    ein sürfer

  8. Wie sagt meine Schwiegermutter immmer: „Gottes Tiergarten ist groß!“. Allerdings…

    Danke für diesen Beitrag, ich habe herzlich gelacht. Übrigens finde ich Deinen Blog richtig prima. Ich lese nun schon seit geraumer Zeit mit und finde es klasse, wie Du dieses „morbide“ Thema zur normalsten Sache der Welt machst, aufklärst und somit viele Fragen – die man sich selten traut zu stellen – einfach beantwortest, gewürzt mit Deinen persönlichen Gefühlen und Geschichten. Meinen Respekt. Daumen hoch. Weitermachen.

    Grüße
    – Michael

  9. Die Probleme habe ich zum Glück nicht. Ich schreibe mein Weblog weils mir Spass und Freude bereitet, lesen tun nur wenige (ist auch nicht so interessant wie hier) kommentieren fast keiner und somit muss ich mich auch nicht mit diesem Zeitraubenden Kram beschäftigen.
    Wie heisst es manchmal so schön auf mahlzeit – „mahle deine zeit doch selber“.

  10. Gibt schon komische Leute mit einem sehr eigenen Rechtsempfinden. Solche Leute habe ich auch regelmäßig als Kunden oder Chef. Da weiß ich nicht was mir mehr Kummer bereitet.

    Grüße
    Mo

  11. > “…habe ich am 26.11.2007 gegen 17.32 Uhr unter Zeugen
    > auf einen Werbelink auf Ihrer Seite geklickt. Im
    > aufpoppenden Shop habe ich den Artikel mit der Nummer
    > 72727181818 bestellt und zwar einen aufblasbaren XYZ
    > bestellt.
    Wenn die Gummipuppe voll ist hilf ausleeren! ;)

  12. Wie war das bei MIB? In manchen Galaxien gilt die Menschheit als ansteckender Virus?

    Ich halte mich selbst für jemanden, der die Menschen mag. Aber in letzter Zeit habe ich oft den Eindruck, dass mir das in der Theorie leichter fällt, als in der Praxis ;-)

  13. Ich halte es mit dem Verlinken bei der Freiwilligkeit.

    Den Blog, den ich regelmäßig lese den packe ich natürlich in meinen Blogroll und der, der mich regelmäßig liest, packt mich in seinen Blogroll.

    So ist doch der Grundgedanke der Blog-o-Sphäre, nur so setzt sich Qualität durch.

    Ich bin nicht im Blogroll des Undertakter, vermutlich war er nie auf meinem Blog, kann ich mit leben. Vermutlich wird sein Interesse für das Radfahren sich auch in Grenzen halten.

    Also, locker bleiben

  14. Au weia!

    Da fragt man sich doch, ob diese Spinner das wirklich ernst meinen… Oder haben die vielleicht irgendwie Geltungsdrang, Langeweile, einen Haschmich oder sonst was?
    *kopfschüttel*
    LOL, Lena

  15. Zu dem Thema mit den Links und der Linkhaftung (ganz aktuell):

    http://www.lawblog.de/index.php/archives/2008/01/29/wenn-der-richter-wichtig-nickt/

  16. Ich glaube solche Leute haben den ganzen Tag nix anderes zu tun, als so etwas zu verzapfen.

    Wenn Tom (oder auch jeder andere) den Blog in die Blogroll packt von dem er mal (mal öfter mal seltener) gelesen wurde oder wird, dann kann man erstmal eine halbe stunde an der Blogroll runterscrollen.

    Wieviele Leser hast Du schätzungsweise? Da kommen dann ja noch die ganz stillen Leser zu, die kaum Spuren hinterlassen. Da kann man sich ja ausrechnen wieviele im Blogroll stehen würden.

  17. Sehr geehrter Herr Blogger,

    ich würde Ihnen gerne DIE Marktlücke für Ihr Gewerbe anbieten.

    Sie haben heute die EINMALIGE Chance die erfolgreichste Werbefläche zu kaufen die es derzeit auf dem weltweiten Markt gibt: Mein Handydisplay!

    Ich biete Ihnen die einmalige Chance diese exponierte Fläche für einen kaum nennenswerten siebenstelligen Euro Betrag zu erstehen.

    Bei Interesse, welches Sie natürlich definitiv haben, wenden Sie sich bitte an meine obige Email Adresse.

    Mfgetctüdeldü,

    Mahhhrkäthing Chief :D

  18. Neid, Missgunst, Trittbrettfahrer alles Zeichen von Erfolg. Die wollen halt von deinem Erfolg provitieren. Schleimer und Kröten das alles. Geschmeiß…
    Lass sie ruhig mal machen….früher oder später landen sie deswegen eher früher bei dir oder bei einem deiner Kollegen.

  19. Hallo Tom,

    > “…habe ich am 26.11.2007 gegen 17.32 Uhr unter Zeugen
    > auf einen Werbelink auf Ihrer Seite geklickt. Im
    > aufpoppenden Shop habe ich den Artikel mit der Nummer
    > 72727181818 bestellt und zwar einen aufblasbaren XYZ
    > bestellt.

    das war ja an meinem Geburtstag!
    Aber mal im Ernst, warum solltest DU(?) zahlen, wenn du jemandem die Ehre erweist und ihn in deine Blogroll packst? Das ist mir schleierhaft, schließlich profitiert er doch davon? Oder habe ich das nun vollkommen missverstanden?
    Grüße,
    Robin

  20. Ich bekomme auch die ein andere Mail, die mich staunen lässt. Ist schon unglaublich, was sich so rumtrollt.
    Vermutlich bist du auch aufgefordert worden, gewisse Blogs nicht mehr zu verlinken und statt dessen den Schreiber zu verlinken. :-)

  21. Wenn Du diesen Blog als Raum für die Behandlung von Vestattungsfragen siehst, dann achte darauf, dass er gut geheizt ist. Ich mußte jetzt schon zwei mal nießen. Du hast für Deine Leser die EU-Fürsorgepflicht. Maile oder faxe mir mal ein Papiertaschentuch rüber.

    Übrigens: Wenn jemand Geld will, dann faxe es ihm doch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar nicht erschienen? | Smileys