Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Marcus, Du bist gemeint

Marcus L., dessen Nachname italienisch klingt und der bei fast allen Gewinnspielen hier mitgemacht hat, darf bitteschön noch seine Postadresse mitteilen, denn seine gewonnene Tasse vom Weihnachtsgewinnspiel dümpelt noch sinnlos herum.
Ist ja klar, da bestellt man die drei Gewinntassen bei einem entsprechenden Dienstleister, der halt so Tassen macht und gibt, weil das so praktisch ist, gleich die Lieferadressen an.
Nun fehlte die von Marcus noch und was haben die Pappnasen gemacht? Genau, keine Tasse rausgeschickt, weil ja noch die dritte Adresse fehlte.

Aber jetzt kommt das in die Pötte, ich habe jetzt veranlaßt, daß die Gewinne erst zu mir kommen und schicke sie dann selbst ab.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm23. März 2014

15 Kommentare von 140462.

  1. Tschulligung, wusste nicht, dass ich gemeint war, weil ich keine Email bekommen hatte. Ich dachte, da gibt es wohl einen weiteren Marcus L (Leseratte? Lüsselschweif? Leichenwagensitzpolsterpolierer? Was auch immer?). Habe gerade über das Formular meine Daten gemailt. Vielen, vielen Dank! :-)

    • Juhu, die Tasse ist da. Und natürlich kann ich nur sagen: gefällt mir :-) Danke nochmal und ich freue mich schon auf weitere Rätsel.

  2. Hallo TOM,
    ich hoffe bei Dir ist alles ok und Du gönnst Dir ein paar freie Tage?
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Österreich.

    • Ja, ich schau hier auch mindestens einmal am Tag hoffnungsvoll rein.
      Und deshalb WEISS ich ja, dass der Titel des aktuellen Postings „Marcus, Du bist gemeint“ lautet, habe ihn ja schließlich das ein oder andere Mal gelesen.
      Aber putzigerweise macht mein Hirn bei jedem Seitenaufruf „Marcus, Du bist gemein“ daraus. Armer Marcus. Ich weiß auch nicht, warum mein Hirn glaubt, dass du gemein bist. Ich kenne dich doch gar nicht. :D

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys