Allgemein

Sie tippte Schindlers Liste: Mimi Reinhardt mit 107 Jahren gestorben

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/Alexas_Fotos-686414/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1530190">Alexas_Fotos</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=1530190">Pixabay</a>

Carmen „Mimi“ Reinhardt (geboren am 15. Januar 1915 in Wien als Carmen Koppel, verwitwete Weitmann; gestorben am 8. April 2022 in Herzlia, Israel) war eine österreichische jüdische Sekretärin. Sie arbeitete für den Industriellen Oskar Schindler und tippte auf einer Schreibmaschine die Liste der „Schindlerjuden“.

Mehr hier: Wikipedia

Werbung


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 12. April 2022

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen



Rechtliches


0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex