Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Bei Amazon gefunden

Space Shuttle Launch – Raumschiff Columbia weiß Cowbell Kuhglocke

– Sehr solide Konstruktion aus Metall
– Misst ca. 7,6 cm (7,6 cm) (L) x 6,4 cm (6,3 cm) (W) x 7,6 cm (7,6 cm) (H)
– Weiß Emaille-Finish
– Bietet bei Bedarf „mehr Cowbell“

DID Someone Say „mehr Cowbell? Nun, was warten Sie noch? Gibt es einen Ring und es, bis die Kühe nach Hause kommen. Diese Cowbell ist solide aus soliden Stahlstäben mit Metall, natürlich. Es hat einen gebackenen auf weißer Emaille-Finish und die kühle Urethan gekapselten gewölbt wie abgebildet. Die Glocke misst ca. 7,6 cm (7,6 cm) (L) x 6,4 cm (6,3 cm) (W) x 7,6 cm (7,6 cm) (H) in der Größe.

Weiterlesen

Der berühmte tote Spanier ist wieder aufgewacht

Wenn sich jemand beim Tanzen bewegt, als sei er festgenagelt oder wenn jemand mit schlafestrunkener Stimme gaaaaanz langsam erzählt, dann sagt meine Frau immer: „Der hat ja Temperament wie ein toter Spanier“.
Nun füllt ein toter Spanier die Gazetten. Ein vermeintlich Toter soll vor der Obduktion in seinem Leichensack wieder zu sich gekommen sein. Ein Horrorbild!
Und ich muß sagen, die Einschläge kommen näher. Früher ist so etwas immer irgendwo in Südamerika passiert, jetzt geschah es in Spanien:

„Toter“ Spanier wacht vor Obduktion wieder auf

Kurz vor der geplanten Obduktion ist ein für tot erklärter Häftling in Spanien in einem Leichensack wieder aufgewacht.
Drei Ärzte hatten zuvor den Tod des Mannes festgestellt. Der Gefangene war demnach in seiner Gefängniszelle mit blau angelaufenem Gesicht und ohne Lebenszeichen gefunden worden.

Weil er nicht habe sprechen können, habe er Laute von sich gegeben, um auf seine Situation aufmerksam zu machen.

Diese habe ein Arzt gehört und den Mann befreit. Daraufhin sei umgehend eine Behandlung eingeleitet worden.

Die haarsträubende Geschichte ereignete sich den Berichten zufolge bereits am Sonntag im forensischen Institut von Oviedo im nordspanischen Asturien.

Der Patient habe sich als erstes nach seiner Frau erkundigt, hieß es. Es sei eine Untersuchung zu dem Vorfall eingeleitet worden, schrieb die Zeitung „La Voz de Asturias“.

Das Ganze paßt ja zu den zahlreichen Artikel, die eine gründliche Leichenschau durch Spezialisten fordern.
Es gibt zahlreiche Gesundheitszustände, die dazu führen, daß ein mensch für tot gehalten werden kann. Dann können weniger gut ausgebildete, oder nur sehr flüchtig schauende Ärzte auch mal zu einem falschen und eventuell auch durchaus fatalen Ergebnis kommen.

Wenn auch Du solche haarsträubenden Geschichten irgendwo in der Presse oder im Netz findest, scheue Dich bitte nicht, mir darüber Meldung zu machen. Ich freue mich sehr über solche Zusendungen.

Quelle: web.de
gefunden von Wolf-Dieter und Frédéric

Fehlerhafte Leichenschauen

Seit Jahren prangere ich die teilweise unprofessionelle Handhabung bei den Leichenschauen an.
Nochmal: Jeder Augenarzt kann die Leichenschau durchführen, wie auch Ärzte, die nie Kontakt zu Patienten haben und nur im Labor arbeiten.
Sicher, den Tod eines Menschen kann jeder Arzt feststellen, aber darum geht es nicht. Es geht vielmehr darum, durch die Leichenschau festzustellen, was todesursächlich war.
Der Leichenschauer hat eine Kausalkette herzustellen, die letztlich den Grund für den Tod angibt.
Zu viele Leichenschauscheine geben aber einfach nur multiples Organversagen oder Herz-/Kreislaufstillstand als Todesursache an.
Weiterlesen

Quadratkuchen

Bei meinem Lieblingsitaliener gibt es Eis, Kuchen und Pizza.
In seiner Kuchenvitrine stehen meist drei verschiedene Kuchensorten. Alle liebevoll gebacken von seiner Frau.
Ganz unten steht immer Tiramisu. Das hat die Frau in schöne gleichmäßige Vierecke geschnitten.
Die meisten Menschen nennen diese italienische Süßspeise Tiramisu.

Nur einer nicht: Ebenezer Scrooge.

Ebenezer Scrooge ist ursprünglich die Hauptfigur aus Charles Dickens Weihnachtsgeschichte. Man kennt sie. Es ist die Geschichte, in der ein hartherziger alter Mann von den vier Geistern der Weihnacht heimgesucht wird, die ihn in seine Erinnerungen zurückführen und ihm die Zukunft zeigen. Daraufhin verändert sich der grantelige Alte in einen eher liebenswürdigen Menschen.
Gezeichnet und dargestellt wird Ebenezer Scrooge meist als großer, hagerer und faltiger alter Mann mit einer auffällig großen Hakennase.
Weiterlesen

Nackt ins Feuer?

In einem Artikel schrieb ich:

Unüblich ist es, Verstorbene nackt in den Sarg zu legen und unbekleidet zu bestatten oder zu verbrennen.

Dazu hat Leserin Christina folgende Frage:

Bei einer Führung in einem Krematorium habe ich mir mal an der passenden Stelle die Frage erlaubt, ob die Toten nach der 2. Leichenschau wieder „richtig“ angekleidet werden.

Anhand der Antwort „würdig“ (in Kombination mit der Körpersprache) könnte man auf den Gedanken kommen, dass Omma Frieda da nicht mehr soooo ordentlich bekleidet, dh mit der Rüschenschluppe zur Schleife gebunden und an der richtigen Stelle, ins Feuer fährt (um es mal vorsichtig zu formulieren).

Tue ich da unrecht oder hab ich das richtig verstanden?

Das Thema ist heikel. Habe ich damit Deine Frage schon beantwortet?
Weiterlesen