DIREKTKONTAKT

Frag den Bestatter

Üben die angehenden Bestattungsfachkräfte an Puppen?

Wie funktioniert denn die praktische Prüfung? Gibt es da ’ne „labbrige“ Puppe (weil alle Anspannung aus dem Verstorbenen ja entwichen ist), oder kommt der Prüfer mit einem Kunden „über der Schulter“ zur Prüfung?
Wird bspw. eine Verunreinigung vorgetäuscht die der Prüfling zu beheben hat, etc.?

Danke im Voraus für eine Antwort, auch wenn die Frage etwas „flachs“ formuliert ist, bin ich wirklich interessiert an der Beantwortung dieser.

Nein, die fragen jedes Jahr hier bei mir an, wer die blödesten Fragen stellt.
Den holen die dann ab…

Du sollst natürlich auch eine richtige Antwort bekommen.

Ratgeber für Schwerhörige

Es wird an Puppen und an echten Verstorbenen geübt. Im Rahmen der Ausbildung wird auch an Puppen (Randy) geübt. Du darfst aber nicht vergessen, daß dies eine duale Ausbildung ist, d.h. die Absolventen arbeiten parallel in Bestattungshäusern mit echten Verstorbenen.

In „Frag den Bestatter“ findest Du meine Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern. Diese Fragen sind zum Teil Inhalte Dritter, die mich tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen. Es handelt sich also um meist nicht bearbeitete und nicht auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüfte Fragen Dritter. Für die Fragen sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich. Ich mache mir die Aussagen nicht zu eigen.
Ich erteile Auskünfte ausschließlich aufgrund meiner Erfahrung und erbringe keine Rechts-, Steuer- und Medizinberatung.

Lesezeit ca.: 58 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: 15. November 2017 | Peter Wilhelm 15. November 2017

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Hasns
6 Jahre zuvor

Es wird an echten Verstorbenen geübt unter Anweisung/Beaufsichtigung von Ausbildern.
Im Betrieb und im Ausbildungszentrum!

Wool
6 Jahre zuvor

Hehehe XD

Danke für die Antwort! 😉

Dass im Betrieb an echten Verstorbenen „geübt“ bzw. ausgebildet wird ist mir natürlich klar gewesen.
Es ging mir eher um die praktische Prüfung und wie es da aussieht.
Hätte ja auch sein können, dass bspw. die Prüfung im jeweiligen Ausbildungsbetrieb des Prüflings ganz individuell stattfindet.

Grüße Wool

riggl
6 Jahre zuvor

Hallihallo, muss Hasns Recht geben.. Ich mache zur Zeit selber die Ausbildung und war auf dem Lehrgang in Münnerstadt. Dort wird tatsächlich an richtigen Verstorbenen geübt und auch die Prüfung abgelegt. Wären es nur Puppen, könnte ja jeder die Prüfung ablegen und sagen er hätte kein Problem im Umgang mit Verstorbenen. Wenn am Ende vom Lehrgang noch Zeit bleibt wird das Vernähen von Wunden zusätzlich an Schaumstoffstücken geübt.
Steht bei der Prüfung kein Verstorbener zur Verfügung wird eine Bergung an einer Puppe (Randy) vorgenommen.
Hoffe ich konnte auch ein bisschen weiterhelfen. 😉

Wool
Reply to  riggl
6 Jahre zuvor

@riggl: Danke Dir, das beantwortet meine Frage.

Schönen Tag.




Rechtliches


4
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content