R2D2 ist traurig, einer seiner Väter ist tot: Tony Dyson verstorben

„Tony Dyson, einer der Erfinder des berühmten Roboters R2D2 aus der „Star Wars“-Saga, ist im Inselstaat Malta tot aufgefunden worden. Die Leiche des 68-Jährigen sei in seinem Haus auf der Insel Gozo entdeckt worden, nachdem Dyson mehrere Tage nicht mehr gesehen worden war, teilte die Polizei mit. Es wird eine Autopsie durchgeführt, um die Todesursache festzustellen.

r2d2

Der kleine Droide R2D2 gilt als eine der beliebtesten Figuren der Filmserie von George Lucas, seit er dort 1977 erstmals auftauchte. Der runde Reparatur-Roboter kann in den „Star Wars“ nur Pfeiftöne erzeugen, die von seinem Freund C3PO in Sprache übersetzt werden.

Dyson war unter anderem für den Emmy nominiert und hat auch an Filmen wie „James Bond 007 – Moonraker – Streng geheim“ mitgearbeitet. Zudem entwarf er Roboter für einige der größten Elektronikfirmen der Welt, etwa Sony, Philips und Toshiba.“

Tony Dyson ist nicht verwandt mit dem Erfinder des Zyklonstaubsaugers James Dyson.

Quelle: t-online



gemeldet von Henning

PDF erzeugen
  • 9. März 2016 - 3 Kommentare - Lesezeit ca.: 49 Sekunden - Kategorie: Nekrolog

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Veröffentlicht von

Hier erzählt und informiert der Schriftsteller Peter Wilhelm. Der Sachverständige ist Chefredakteur von "Bestatter heute". Der Satiriker veröffentlicht Satiren und
Produkttests. Peter Wilhelm ist auch bei Facebook.
Mehr über den in der Halloweennacht geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier. Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!

peter wilhelm autorenlesung

Peter Wilhelm
Peter Wilhelm11. März 2016

3 Kommentare von 137922.

  1. Die zwei mögen nicht miteinander verwandt sein, aber der Gedanke, ob Herr Dyson mit *dem* Dyson verwandt war und R2D2 mit einem Dyson zu vergleichen, ist ganz witzig.

  2. „Tony Dyson ist nicht verwandt mit dem Erfinder des nach ihm benannten Zyklonstaubsaugers James Dyson.“ – bezieht sich das „ihm“ in dem Satz auf Tony oder auf James?

    Im ersten Fall würde ich empfehlen, den Einleitungssatz wie folgt zu verändern:
    „Tony Dyson, einer der Erfinder des berühmten Roboters R2D2 aus der „Star Wars“-Saga sowie Namensgeber des Dyson-Staubsauger, den der mit ihm – also mit Tony Dyson – nicht verwandte James Dyson erfunden hat, ist im Inselstaat Malta tot aufgefunden worden.“

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Bestatterweblogs!

Du bist ein Troll? Fein! Dir kann geholfen werden. Klicke hier!

Dein Kommentar ist nicht erschienen? Dann klicke bitte hier für weitere Informationen!

Diese Smileys kannst Du nutzen, und das bedeuten die Zeichen oben in der Textbox.