Allgemein

Dingeling

Heute hat bei einer Trauerfeier plötzlich ein Handy angefangen zu klingeln.
Normalerweise macht jeder sein Handy ja bei so einem Anlass aus. Wir sind schon vor zwei Jahren dazu übergegangen, daß wenn ein Mitarbeiter von uns anwesend ist, dieser die Trauergäste in der Trauerhalle begrüßt und insbesondere bei Abweichungen vom normalen Ablauf diesen kurz erklärt. Wir sagen dann auch noch, wo Blumenspenden abgegeben werden können, daß wir Kondolenzschreiben entgegennehmen und wo das Kondolenzbuch aufliegt usw.
Bei dieser Gelegenheit wiesen wir auch darauf hin, daß man möglichst sein Handy ausschalten sollte. Es ist doch erstaunlich, wie viele dann erst nach dem Ding kramen und es abschalten.

Als es heute geklingelt hat, fuhren auch wenigstens 20 Hände in die Taschen…
Jaja, das schlechte Gewissen 🙂

Werbung


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter:

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 28. Mai 2012 | Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
16 Jahre zuvor

Jaaa, kenn ich, das Problem.

Vor ein paar Wochen wurde meine Oma beerdigt, und mir ist mitten in der Trauerfeier eingefallen, dass ich das blöde Handy in der Tasche hatte.

Das war ne ausgersprochen unangenehme Viertelstunde, bis ich draußen dann die Gelegenheit hatte, das blöde Gerät auszuschalten…

Ich bin ein extrem unbegeisterter Handynutzer und hab das Ding nur aus beruftlichen Gründen dabei. Deswegen hab ich da nicht dran gedacht.

kizumu
16 Jahre zuvor

nee, also echt, es gibt momente da bin ich einfach mal nicht erreichbar und eine Beerdigung gehört da ganz sicher dazu *kopfschüttel*

16 Jahre zuvor

Manche Menschen halten sich für so wichtig, dass sie es als Zumutung empfinden, wenn man ihnen sagt, sie mögen doch das Handy ausschalten. Da fragt man sich doch, was die vor 10 Jahren gemacht haben. Heute sind Handys einfach so selbstverständlich, mich nervt das oft.

Glamourqueen
16 Jahre zuvor

Frage mich aber, wozu es sonst die Option "lautlos" gibt.

kir
16 Jahre zuvor

Es gibt auch Leute die haben es einfach immer an und vergessen es dann …

BOfH
16 Jahre zuvor

Das hatte ich auch schon erlebt. Ein Musikerkollege von mir ist gestorben und die Satzkollegen waren Sargträger. Mitten in der Ansprache des Pfarrers klingelte mehrmals ein Mobiltelefon los. Das oberpeinliche war daran, das es das Mobiltelefon des Bürgermeisters war und dieser nicht in der Lage sein Telefon auszuschalten.

veronika
16 Jahre zuvor

so etwas kenne ich von der Beerdigung von meinem Opa

kurz vor der Beerdigung in der Friedhofskapelle geht in der Reihe hinter mir ein Handy und anstatt es auszuschalten geht die Person noch ans Handy und sagt wo sie sich gerade befindet…




Rechtliches


7
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex