Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Gestorben oder verstorben

Nur eine kurze Frage: Was ist der Unterschied zwischen gestorben und verstorben?

Die Antwort findet man sehr schon beim „Zwiebelfisch“ im Spiegel:

Natürlich gibt es einen Unterschied, genau genommen sogar zwei: einen grammatischen und einen stilistischen. „Gestorben“ ist das Perfektpartizip von „sterben“, „verstorben“ ist das Perfektpartizip von „versterben“. Während die Präsensformen des Verbs „versterben“ heute kaum noch gebraucht werden, sind die Vergangenheitsformen recht häufig. (…) Die Wörter „verstarb“ und „verstorben“ gelten als gehoben. (Man) wählt seine Worte mit Bedacht und zieht stilistisch lieber ein höheres Register, um nicht als respekt- oder gefühllos missverstanden zu werden. „Verstorben“ mag betulicher klingen als „gestorben“, von vielen wird es aber auch als würdevoller verstanden.

(Bei) Personen, deren Tod bereits einige Zeit zurückliegt, ist es jedoch nicht nötig, „verstorben“ zu schreiben. (…) Charlie Chaplin „verstarb“ nicht etwa im Alter von 88 Jahren, sondern er starb im Alter von 88 Jahren.

Als Attribut und als Hauptwort sind indes nur die von „verstorben“ abgeleiteten Formen gebräuchlich: (Man sagt) der verstorbene Präsident (nicht: der gestorbene Präsident) (und: „)Ich kannte den Verstorbenen (nicht: den Gestorbenen) nur flüchtig.(„).

PDF erzeugen
Peter Wilhelm6. Oktober 2013

6 Kommentare von 138905.

  1. ach ja, und dann fällt mir noch der „Bestattersprech“ ein:

    auf der Rechnung war von dem „Entschlafenen“ die Rede; fast hätte ich das lustig gefunden, wenn es sich bei diesem Ent-Schlafenen nicht um meinen Vater gehandelt hätte …

  2. Ja, und dann gibt es noch den „Erblasser“ … nicht zu verwechseln mit dem Verblichenen, auch wenn es sich um ein und die selbe Person handelt. :-)

  3. Hach, das passt ja jetzt gerade wie Faust auf’s Auge!

    Artikel: ‚(Bei) Personen, deren Tod bereits einige Zeit zurückliegt, ist es jedoch nicht nötig, “verstorben” zu schreiben. (…) Charlie Chaplin “verstarb” nicht etwa im Alter von 88 Jahren, sondern er starb im Alter von 88 Jahren.‘

    Das könnte Sie auch interessieren: ‚Vor 25 Jahren verstarb Franz-Josef Strauß‘

    Wer die Ironie findet, darf sie behalten ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar nicht erschienen? | Smileys