Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Jacques Chirac verstorben

Der französische Staatsmann Jacques Chirac ist am 26. September 2019 verstorben.

Chirac war vom 27. Mai 1974 bis 26. August 1976 und vom 20. März 1986 bis 10. Mai 1988 Premierminister der Französischen Republik. Vom 25. März 1977 bis zum 16. Mai 1995 war Chirac Oberbürgermeister von Paris (Maire de Paris). Vom 17. Mai 1995 bis 16. Mai 2007 war er Staatspräsident Frankreichs.

Am Morgen des 26. September 2019 starb Jacques Chirac im Kreise seiner Familie im Alter von 86 Jahren nach längerer Krankheit. Der konservative Politiker hatte seit längerer Zeit unter schweren Gedächtnisproblemen gelitten und war kaum noch in der Öffentlichkeit aufgetreten. Noch während seiner Amtszeit hatte er 2005 einen Schlaganfall erlitten.

Der amtierende französische Präsident Emmanuel Macron ordnete eine Staatstrauer an. Der Präsident der französischen Nationalversammlung, Richard Ferrand, erklärte auf Twitter, das französische Volk habe mit Chirac einen unermüdlichen Republikaner und Visionär verloren, der ein Gespür gehabt habe für die großen Debatten seiner Zeit. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker reagierte „betroffen“ auf Chiracs Tod und bezeichnete ihn als einen „großen Europäer“ und „persönlichen Freund“.

Bild: Wilson Dias/ABr – Agência Brasil, CC BY 3.0 br, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2827897
Text: Wikipedia „Jacques Chirac“

PDF erzeugen
Peter Wilhelm 27. September 2019


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys