DIREKTKONTAKT

Allgemein

Knochen nach Ablauf der Ruhezeit

Was passiert eigentlich mit den Knochen im Grab nach Ablauf der Grablaufzeit oder wenn ein Grab neu belegt wird?

Das hängt ein wenig von den Gepflogenheiten auf dem jeweiligen Friedhof ab. Normalerweise bleiben die an Ort und Stelle. Es kann aber auch sein, daß größere Knochen eingesammelt und an einer zentralen, nicht näher gekennzeichneten Stelle mit anderen derartigen Funden gemeinsam begraben werden. Nichts Ungewöhnliches ist es, wenn Friedhofsarbeiter beim Aushub eines Grabes auf sehr viele alte Knochen stoßen. Sie sollten in diesem Fall sehr darauf achten, daß die Aushuberde entsprechend abgedeckt wird, damit das persönliche Empfinden der Trauergäste nicht gestört wird..

Ratgeber für Schwerhörige

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 44 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: 28. Mai 2012 | Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Christian
14 Jahre zuvor

Heißt also das in dem Grab in dem ich bestatte werde evtl. schon die Überreste von mehreren Personen liegen?

okeo
14 Jahre zuvor

@1 Christian: Nein, nein. Nach Ablauf der Ruhezeit eines Grabes wird der komplette Boden zwei Meter teif ausgetauscht und durch unbelastete Erde ersetzt. 😉

okeo
14 Jahre zuvor

@1 Christian: Nein, nein. Nach Ablauf der Ruhezeit eines Grabes wird der komplette Boden zwei Meter tief ausgetauscht und durch unbelastete Erde ersetzt. 😉

Dante
14 Jahre zuvor

@2

Puh, Glück gehabt.
Denn wer weiß an was die „vorlieger“ gestorben sind.
Nicht dass man sich da beim gemeinsamen Verwesen noch irgendwelche Krankheiten holt.

MisterMad
14 Jahre zuvor

Ausserdem will man es ja schön aufgeräumt haben um einen rum… 😉

MacKaber
14 Jahre zuvor

Wenn der Mietvertrag abgelaufen ist, erfolgt die Zwangsräumung. Jetzt heißt es für die Angehörigen auf Draht zu sein. Auf der Friedhofsbank Zeitung lesen und aus dem Augenwinkel beobachten wohin Oma umzieht, damit man weiß wo man künftig gedenken soll. Dass man sie nicht genau so sorgfältig hin sortiert wie ein Puzzle muß man verschmerzen, sie war ja früher schon ein wenig durcheinander.

Andreas Lechthaler
14 Jahre zuvor

Naja…
ich glaube allerdingens daß man auch von den „Blechbembeln“, vulgo Metallurnen und Aschekapseln noch Reste findet. Und bei den gestiegenen Rohstoffpreisen könnte da manch einer auf ähnlich absonderliche Einfälle wie ich kommen ( Stichwort Recycling). Also bleibt als Konseqenz nur Asche verstreuen u. ä. übrig, wenn man/frau seine/ihre letzte Ruhe alleine genießen will…
😉 Lechthaler




Rechtliches


7
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content