Allgemein

Les Humphries heimlich beerdigt

Steht zumindest hier.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Schlagwörter: , ,

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 28. Mai 2012 | Peter Wilhelm 28. Mai 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
15 Jahre zuvor

Alle Nachrichten, die Les Humphries mit dem Thema „Tod“ in Verbindung bringen, sollte man besser mit Vorsicht genießen. 😉

Newty
15 Jahre zuvor

Interessante Fußnote hat die Pressemitteilung. Eine Verlagsgruppe als Familienunternehmen… Hat wahrscheinlich soviel Tradition wie Nestle oder Unilever ^^

SAM
15 Jahre zuvor

Derrick-Komponist
Les Humphries ist tot. Meldung vom 02.03.08, Quelle: Focus
SIEHE HIER:

http://www.focus.de/kultur/musik/derrick-komponist_aid_263494.html

Mac Kaber
15 Jahre zuvor

Heimlich kann nicht sein, zumindest die Friedhofsverwaltung und zahlreiche andere Leute wußten davon. Also war die Bestattung offiziell.

mac sabber
15 Jahre zuvor

ja, auch konzerte sind offiziell – aber man muss (oft teuer) dafür bezahlen…
Wer das nicht macht, kommt eben nicht rein…

Hans
15 Jahre zuvor

@ 2

Nein, in diesem Fall ist das schon lebendige Tradition. Der Verlag wird derzeit von der vierten und fünften Generation der Familie Bauer seit Gründung geleitet und ist als Personengesellschaft vollständig in Familienbesitz.




Rechtliches


6
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex