Fundstücke

Merkblatt der Ärztekammer Saarland zur Abrechnung der Leichenschau

orgel

Merkblatt der Ärztekammer Saarland zur Abrechnung der Leichenschau

Die Ärztekammer des Saarlandes hat zum 15.1.2018 ein neues Merkblatt für Ärzte herausgegeben.
Darin wird exakt erklärt, wann der Arzt wie viel abrechnen darf.
Die Angaben düften weitestgehend auch für andere Bundesländer gültig sein.

Das Merkblatt kann hier heruntergeladen werden: https://bestatterweblog.de/wp-content/uploads/AerztekammerK-0019-Merkblatt-Abrechnung-der-Leichenschau.pdf

Werbung

Die Gebührenordnungs für Ärzte gibt es u.a. hier mit genauen Tarifen:

https://www.pkv.de/…gebuehrenordnung-fuer-aerzte-goae.pdf


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

In der Kategorie „Fundstücke“ präsentiere ich Sachen, die ich zum Thema Tod, Trauer und Bestattungen irgendwo gefunden habe.
Hier erscheinen auch Meldungen aus der Presse und dem Internet, auf die mich meine Leserinnen und Leser hingewiesen haben.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 9. April 2018 | Peter Wilhelm 9. April 2018

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
6 Jahre zuvor

Gutes Merkblatt, leider völlig untealistisch. zu den Bedingungen ist ein Einsatz nicht kostendeckend möglich.

Reply to  Peter Wilhelm
6 Jahre zuvor

ich bin alt und habe ein gesundes rechtsempfinden, genauso hab ich als bestatter meine preise festgelegt, das gesteh ich jedem anderen auch zu. für mich ist der totenschein eine privatärztliche leistung, die auch privat abgerechnet werden sollte und so eine arztrechnung (im normalen rahmen) vertreten ich auch gegenüber den angehörigen. von der kassenärztlichen vereinigung halte ich nix. ein zusätzlicher apparat der nur kosten aufbläht… wir sollten alle mehr eigenverantwortlich handeln und jede arbeit ist ihres lohnes wert… ist aber nur meine meinung…

Stefan
6 Jahre zuvor

Hallo,

ich hab mir das jetzt 2mal durchgelesen. Wie hoch sind den jetzt die Gebühren? Oder sind die Gebühren mit Ziffer100/50 also 100€ und 50€ angegeben.
Wäre ja auch zu einfach wenn die Texte jeder lesen und verstehen könnte.

Stefan
Reply to  Peter Wilhelm
6 Jahre zuvor

@Peter Wilhelm: Danke, jetzt ergibt das auch alles einen Sinn 😉




Rechtliches


7
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex