Fundstücke

Scheintote Frau beim Bestatter aufgewacht

Ziegen mit drei Köpfen werden immer irgendwo in Zentralrussland geboren, Menschen mit 137 Jahren leben nur im tiefsten Kaukasus und Scheintote gibt es immer wieder in Südamerika.

Jetzt ist eine Frau beim Bestatter wieder „von den Toten auferstanden“.

Hier findet man alles dazu.

Werbung

gefunden von Henning


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

In der Kategorie „Fundstücke“ präsentiere ich Sachen, die ich zum Thema Tod, Trauer und Bestattungen irgendwo gefunden habe.
Hier erscheinen auch Meldungen aus der Presse und dem Internet, auf die mich meine Leserinnen und Leser hingewiesen haben.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 10. Dezember 2014 | Peter Wilhelm 10. Dezember 2014

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Oliver
14 Jahre zuvor

Ist das auf Dauer nicht ziemlich geschäftsschädigend für Bestatter, wenn die Kunden sich mit ihrem Zustand einfach nicht abfinden wollen und flüchten?

Alica
14 Jahre zuvor

Horrorvorstellung, im Sarg wieder aufzuwachen…

14 Jahre zuvor

@ Alicia:

Weshalb es ja immer wieder diese Meldungen gibt. Damit man sich schön gruselt 🙂

Erinnert mich übrigens an den saukomischen Film »Sterben für Anfänger« (»Death at a Funeral« im Original, m.E. der weitaus sinnigere Titel). Ich will nicht zu viel verraten, außer: Die Szene mit dem Kleinwüchsigen! Absolut köstlich.

Aber wer sich auf dem Weblog hier herumtreibt, kennt den sicher. Wenn nicht, gebe ich hiermit Sehbefehl. Eine rabenschwarze, atemlose Screwball-Komödie von Frank Oz. Empfehlenswert für die, die mal eine völlig aus dem Ruder geratende Trauerfeier sehen möchten.

14 Jahre zuvor

Formaldehyd zur Wiederbelebung?
Wollte die Leiche eine homöopathische Versorgung und ist deshalb vor dem ungesunden Formaldehyd geflüchtet?

Anni
14 Jahre zuvor

Für mich ist das ein absoluter Alptraum, das schlimmste was ich mir vorstellen kann. Ich darf gar nicht dran denken. 🙁

Der Graf
14 Jahre zuvor

Hier auch nochmal näheres zum Lazarus Syndrom

http://www.20min.ch/wissen/news/story/16928514

Der Graf
14 Jahre zuvor

Hier auch nochmal näheres zum Lazarus Syndrom
http://www.20min.ch/wissen/news/story/16928514

14 Jahre zuvor

Ich dachte sowas kann heut zu tage bei der fortgeschrittenen Technik nicht mehr passieren… so kann man sich täuschen.

@alica, es ist natürlich schlimm in einem Sarg aufzuwachen, aber immerhin war sie noch nicht unter der Erde. Insgesamt also nochmal Glück gehabt 😉

AG_Wittmann
14 Jahre zuvor

Henning? Da war doch was 😀

Henning
14 Jahre zuvor

Nee, ich war’s, und ich komme aus dem hohen Norden und kenne den Tom nicht einmal 🙂
Was ich mich bei dieser Frau frage: wenn sie jemals aus dem Koma erwacht, kann sie doch nur noch dahinvegetieren… Wie schon in dem Bericht von 20min.ch erwähnt, treten nach Minuten Schäden am Hirn auf. Da anzunehmen ist, daß diese Frau nicht beim Bestatter auf dem Tisch verstarb, muß sie ja mindestens Stunden, wenn nicht Tage tot gewesen sein, da kann im Kopf doch eigentlich nur noch – man verzeihe mir die groben Worte – graue Gammelbrühe sein.

matakuka
14 Jahre zuvor

Also, mal nachgelesen bei einer kolumbianischen Zeitung:
Es waren keine Lebensanzeichen (Herzschlag, Atmung) mehr zu erkennen, also kam sie dann ins Leichenschauhaus. Nach insgesamt 35 Minuten war sie dann aber wieder im Krankenhaus, nachdem man den Irrtum bemerkt hatte.

Für Spanischleser:
http://www.eltiempo.com/colombia/occidente/mujer-reportada-como-muerta-volvio-a-respirar-en-funeraria-de-cali_7227687-1

matakuka
14 Jahre zuvor

Je weiter man sich in die Provinz durchklickt, desto mehr kommt so was auf die Titelseite (siehe meine „Homepage“, hab keinen Bock mehr auf monstelange Links im Text). Ein bisschen reißerisch, dafür aber mit ersten Spekulationen, ob das jetzt nun ein Wunder ist oder eher ein Medizinerfehler. Ach ja, auch auf Spanisch.

Big Al
14 Jahre zuvor

Die Geschichte kommt mir spanisch vor 😉
B. A.

14 Jahre zuvor

ich kenne jemanden der gestorben aber in 2 tagen wieder aufgewacht war. Als der arzt dabei war, sagte der, das sowas selten passiert aber möglich ist. Ich denke, das der mensch nicht stirbt ohne dass die seele vom körper rausgeht




Rechtliches


14
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex