Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Schüler tanzen auf Beerdigung eines Lehrers

Von

Zu Ehren ihres verstorbenen Lehrers Dawson Tamatea performen die Schüler einer neuseeländischen Lehranstalt den traditionellen Kriegstanz „Haka“. Ein Video zeigt die beeindruckende Aufführung.

Lehrer haben ein schwieriges Schicksal. Sie werden entweder gehasst oder geliebt. Dass der verstorbene Lehrer Dawson Tamatea an seiner High School in Palmerston auf der Nordininsel Neuseelands sehr beliebt war, lässt sich anhand der beeindruckenden Szenen von der Beerdigungszeremonie erahnen.

Mehr und Video nach dem weiterlesen-Link

Als der Leichenwagen in die Straße einfährt, sind Hunderte von Schülern zu sehen, die streng aufgereiht und in Schuluniformen bereit stehen, um den „Haka“ aufzuführen, einen traditionellen Kriegstanz der neuseeländischen Māori. Zunächst ist alles still, dann setzen laute Sprechgesänge ein, die von aufstampfenden Füßen und exaltierten Gesten begleitet werden. Nach etwa drei Minuten ist alles wieder still, die Menge driftet auseinander und lässt den Wagen vorbei fahren.

Quelle: https://de.nachrichten.yahoo.com/…beerdigung-auf-120128307.html

Peter Wilhelm 6. August 2015


11 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Welch grossartiger Abschied, ach hätten wir doch mehr Mut, mehr Rituale und wirklichen Abschied…..
    Nicht diese langweiligen Trauerredner, diese unbeteiligten Bestatter und diese stummen Trauergäste…
    Ich will feiern, singen, weinen und abschiednehmen… Ich will lernen….

  2. Schöner brauch.

    Nur stelle ich mir das hierzulande etwas schwieriger vor, sich so von seinem Lehrer (oder jemand anderem) zu verabschieden. da würde vermutich in kürzerster zeit das SEK anrollen.

    Ich würde ja gerne mit live-Dixie-Jazz-Musik zu Grabe getragen werden, aber das dürfte in Katholika auch nicht gut ankommen.

  3. schöner Brauch, der auch bei Jacque Brel/deutsche Version von Klaus Hoffmann beschrieben wird:
    „Ich will Gesang will Spiel und Tanz
    will daß man sich wie toll vergnügt
    Ich will Gesang will Spiel und Tanz
    wenn man mich unter’n Rasen pflügt. „

  4. @ Tom: Kann man das irgendwie ausschalten, dass das Video von selbst startet? Oder schreib bitte schnell so viele Beiträge, dass dieser von der Startseite verschwindet.

    • @Marco:

      Sag Deinem Browser doch einfach, daß Du nicht willst, daß er die Videso von selbst startet. z.B. mit Noflash oder flashblock geht das unkompliziert oder Du nutzt die entsprechenden Optionen moderner Browser wie Firefox oder Chrome.

    • @Marco: Ja aber klar doch. Zumindest habe ich das Video jetzt mal hinter den Weiterlesen-Link verschoben, sodaß es nicht mehr auf der Startseite erscheint.

      Allerdings stand in dem Video-Code „autoplay=false“. Warum das Ding bei Dir anfängt zu spielen, weiß ich nicht, bei mir hat es das glücklicherweise nicht getan.

      Aber das ist eine Videoquelle, auf die ich normalerweise nicht zugreife, also wird das in absehbarer Zeit auch nicht wieder vorkommen.

      • @Peter Wilhelm: Vielen Dank! Ich bin ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob das jedes Mal angefangen hat zu dudeln, aber jedenfalls ist es mir mehrfach aufgefallen. Keine Ahnung…

  5. Bist du dir sicher, dass er bei seinen Schülern beliebt war? Immerhin ist das ein Kriegstanz… 😉

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung