Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Umfrage zur Bestattungskultur: Welcher Bestattungswagen gefällt Dir am besten?

Welche Art von „Leichenwagen“ findest Du am besten?
Ist es der klassische Kombi mit langen Seitenscheiben mit bzw. ohne Gardine?
Oder magst Du lieber einen entsprechend umgebauten Van?
Viele Bestatter fahren auch extra umgebaute Lieferwagen mit Panoramascheiben und Gardinenblende, gefällt Dir das?
Oder ist es Dir egal, wenn der Bestatter einfach mit einem neutralen Lieferwagen kommt?

Es geht nicht um die Kosten und das Sparen, sondern einfach um die Frage, was Du am besten findest.

[poll id=“6″]

PDF erzeugen
Peter Wilhelm24. September 2012

25 Kommentare von 139971.

  1. Unterschiedlich. Für mich wäre es mir egal ob der Bestatter mit einem Transporter kommt. Für meine mir lieben Angehörigen hätte ich schon lieber etwas hübscheres :)

  2. klar macht so ein klassischer Bestatterwagen (möglichst noch gezogen von zwei behuften Vierbeinern) so richtig was her, aber für das „Transportgut“ ist’s doch eh wurscht, oder?

  3. Hmm, als Giftmischer gehöre ich eh auf den Sondermüll und somit wäre der graue Lieferant angemessen. Ich bin aber noch nie mit ´nem Ami kutschiert worden, somit könnte dies die letzte Gelegenheit sein , also auch nicht zu verachten. Ach ja die lieben Angehörigen wollen nicht schockiert werden, dann also was Seriöses.

    Mir ist es egal, denn ich habe die Augen zu und sehe nichts mehr und wenn sie offen wären, würde ich immer noch nichts sehen, da ich in der Kiste liege.

    Meine Seele darf aber gerne mit einer 68er Corvette Stingray abgeholt werden….

  4. Angeklickt hab ich, was mir optisch am besten gefällt, womit der Bestatter in der Realität kommt, um mich oder Angehörige zu holen ist mir egal. Da dürfte er auch mit dem Müllwagen kommen – der Körper ist nur die Hülle, nicht aber das, was den Menschen für mich ausmacht.

  5. Ich bin da ganz konservativ und entscheide mich für den Kombi :) Van finde ich auch ok, die Leichenlieferwagen mag ich so gar nicht… Wenn ich mir das Modell auch noch aussuchen dürfte, würde ich wohl einen wie diesen hier wählen.

    Klar merk ich selbst am allerwenigsten, in was für einem Auto ich da kutschiert werde. Aber der Kombi macht deutlich mehr her und – wie ich finde – einen würdevolleren Eindruck als ein Sprinter.

  6. Unbedingt Kombi – ein Lieferwagen ist für den Transport ok, aber nicht für das Begräbnis. Mein Favorit: schwarz, aber das ist relativ egal.

    Glas oder Gardine? Vor den Trauergästen am liebsten offen, draußen (und also notfalls auch insgesamt) lieber Gardine.

    Was ich wichtiger finde/fände: SargTRÄGER. Nicht mit dem Schiebewagen. Seit dem Begräbnis meines Großvaters, bei dem 6 Ordensbrüder der Johanniter in ihren schwarzen Mänteln am Sarg standen und ihn dann trugen, ist das ein Musthave. Ich hoffe sehr, dass sich zu meinem Ende dann dereinst Familienmitglieder, Freunde oder Kollegen finden, die mir diese Ehre zuteil kommen lassen.

  7. Ich find die alle nicht besonders schön. Am besten find ich die alten, geschwungenen, oder was ganz ausgefallenes. Wie der Jaguar aus Harold & Maude…
    Wenn ich einen von den oben aussuchen müsste würd ich wohl den zweiten nehmen.

  8. Ich möchte bitte die offene Kutsche mit sechs Rappen inkl. schwarzem Federbusch! Sollten keine sechs Rappen aufzutreiben sein, können auch gerne meine Angehörigen und Freund/innen ziehen. Aber schwarzer Federbusch ist Pflicht. Und wenn sie das gelesen haben, werden sie sicher die sechs Rappen auftreiben! :-)

  9. Für mich eine unnötige Frage! Am besten schafft man die kranke Straßenlawine bis dahin ab. Ansonsten werde ich wohl dazu gezwungen, auch einmal zum (indirekten) Drecksverursacher zu werden …

    Ist das hier der Bestatterweblog oder ein Autoquartett für Spielkinder?

  10. Merci vielmals, das ging ja schnell ;)
    und bestätigt mich bisher in meiner Meinung, dass für diesen Zweck nichts über ein unverwechselbares würdevolles Auto geht.

    Stefan

  11. In welche Kategorie fällt nun der Benz auf dem dritten Bild? Ist das eine V-Klasse (Van) oder ein Vito (Lieferwagen)? ;)

    Den Sprinter finde ich unpassend, ansonsten habe ich keine großartige Vorliebe.

  12. Nein, nein, nein – die will ich nicht.

    Es kann nur EINEN geben:

    http://hellonwheelskustom.blogspot.de/2012/09/jaguar-xke-hearse-harold-maude.html

    Und wenn das nicht, dann nur per pedes á la Django :-)

    • Da gebe ich Dir aber sowas von Recht! :-)
      Schönes Teil, was anderes geht gar nicht. Und schon gar kein Transporter; das finde ich pietätlos. Ich kann das schlecht beschreiben, aber in einem Transporter kann man doch allenfalls Waren durch die Gegend gurken, aber doch keinen Menschen, das ist so würdelos.

  13. Irgendwas spritsparenderes oder besser E-betriebenes. Sooo lang sind die Strecken in der Stadt ja nicht, da sollte es irgendein Bestatter schon hinkriegen sich n Hamsterrad für Antonia in den Keller zu stellen oder so.

    So mit Gardinchen und so finde ich ganz schrecklich, weil ich diese steif gefalteten Dinger supermegahässlich finde. Offen ist doch total bescheuert bei geschlossenem Sarg und mit geschlossenen Fenstern wie beim Transporter hat wohl keiner.

    Kein Mercedes, die Rückenschmerzen die man darin bekommt sollen die Bestatter nicht bekommen.

    Ich würde auch den Transporter nehmen, immerhin werde ich transportiert und bei Krankenwagen macht da auch keiner n komisches Gesicht.

    Farbe ist mir egal, Silber soll für Autos ja am sichersten sein, also Silber…

    Von mir aus könnte auch n Trecker oder n Gabelstapler kommen, ich bin doch eh tot und es ist doch bloß n Transport. „Zu Grabe getragen“ werde ich doch eh nicht körperlich, sondern im Kopf meiner Lieben

  14. Würde gern auch abstimmen, aber irgendwas mache ich wohl falsch. Wenn ich meine Option (umgebauter Van) anwählen will, kommt „Please select a valid poll answer“. Hää? Hab ich doch, will die Technik aber nicht. Komisch!

  15. Am allerallerliebsten wäre mir so ein richtig dicker Amibestattungsschlitten, in schwarz mit viiiiel Chrom. WEnn möglich noch ein Oldtimer (träum… würde ich allerdings selbst viel lieber fahren als mich liegend fahren lassen) Das wär hammergeil… Aber die findet man in Deutschland aufm Dorf halt nur ganz selten, deshalb der Kombi, weißt ja, der letzte Wagen und so ;-)

  16. Es fehlte auch noch die von TOM immer mal wieder angesprochene Variante „Anhänger“. Gerade gestern gesehen, am Lieferwagen der „Firma H. – Schreinerei & Bestattungen“.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys