Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Wenn der Schnitter mit seiner Sense mächtig ausholt

Am Wochenende ist der Vater meines besten Freundes gestorben. Einen Tag später ist Dominic, mein alter Freund, gestorben. Der Vater einer guten Freundin liegt im Sterben. Eine gute Bekannte betrauert ihre Mutter.

Hätte ich einen, würde mein Beerdigungsanzug im Moment nicht mehr den Weg in den Schrank finden.

Bruder Hein hat mächtig zugeschagen.

Da kommt diese Mail genau zum richtigen Zeitpunkt:

Hallo Peter,

ich wollte dir einfach einmal Danke für deinen Blog und deine Geschichten / Berichte sagen, meine Mutter ist am Wochenende verstorben und durch die Geschichten / Berichte habe ich in vielen Bereichen mit Sicherheit anders reagiert, als wenn ich das noch nie gelesen hätte.

Ich konnte mich einfach noch einmal hinsetzen und die Zeit geniessen, habe mit ihr ein Konzert zu Ende gehört, und so ist der erste Abschied, die Beerdigung kommt noch, uns allen deutlich einfacher gefallen…

Du solltest wissen, dass es zumindest mir etwas gegeben hat.

Genau deshalb gibt es das Bestatterweblog.
Mit weit über 10.000 Artikeln ist es mittlerweile die umfangreichste Seite zum Thema Tod, Trauer, Bestattung und Menschsein.
Etwa die Hälfte der Texte sind Sachtexte mit überwiegend informativem Charakter. Viele weitere Texte sind Infotainment. In ihnen werden teils komplizierte Sachverhalte anhand von unterhaltenden Geschichten erklärt.
Und ein gewisser Teil der Texte sind einfach Geschichten rund um mich und meine Welt.

Diese Mischung aus Information und Unterhaltung soll genau das bewirken: Nämlich informieren und vor allem auch unterhalten.

Wenn das dann Menschen in ihrer Trauer etwas Halt gibt und ihnen Ängste nehmen kann, dann ist das Ziel dieser ganzen Arbeit erreicht.

Vielen Dank auch an alle Leser, die meine Texte durch ihre Kommentare auf so wundervolle Weise ergänzen und immer wieder zu spannenden Diskussionen einladen.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm13. März 2018

5 Kommentare von 139801.

  1. Ich möchte mich an dieser Stelle auch ganz herzlich für diesen wundervollen Blog bedanken.
    Es steckt eine Menge Arbeit darin und hier kann jeder fündig werden, der sich über Bestattung informieren möchte.
    HERZLICHEN DANK HERR WILHELM!

  2. @PeterWilhelm
    Na, dann wünsche ich mal ihnen viel Kraft, oder die Ruhe zum Trauern.
    Es gibt so Monate, die sind zum Vergessen. Hoffentlich in langem Abstand…

  3. Da wünsche ich auch die Kraft, das jetzt nicht zu dunkel zu nehmen…

    Und ja, das Blog gibt einem die Kraft, in diesen Fällen, die uns ja alle ereilen, weniger hilflos zu sein. Einfach, weil es dann nichts so Erschreckendes, Unbekanntes ist, mit dem man zu tun hat. Und die Geschichten einem auch zeigen, daß man es auch anders sehen kann.

  4. Mein herzlichstes Beileid und innigsten Dank für Deinen Blog!

    Um es kurz zu machen, ein Zitat eines Arztes ‚unseres‘ Altenheims…

    ‚Manchmal ist der Tod ein Arschloch…‘

  5. Hallo Peter, ich wünsche dir ganz viel Kraft in dieser für dich sehr schwierigen Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys