DIREKTKONTAKT

Überführung selbst organisieren

Von

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Großmutter will gerne nach Ihrem Tode von XYZ nach ABC überführt werden. Nun behauptet sie das koste nur 1500,00€. Im TV sehe ich aber öfters wie aufwendig das sein soll.
Darum meine Frage: Wie viel glauben sie müsste man circa für eine Überführung von 600 km einplanen. Sind 1500 € realistisch?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, nicht, das wir eine böse Überraschung erleben.

Der Betrag erscheint mir durchaus realistisch. Genaueres bringt aber ein Anruf bei verschiedenen Bestattern.
Noch besser: Befragen Sie einen speziellen Überführungsdienst, z.B. die Firma Laco/Lahnstein oder Firma Speckmann (Hans-Hermann Speckmann Bestattungsüberführungen, Brandenburger Str. 4, 26133 Oldenburg, Telefon: 0441-44488, Fax: 0441-47988).

Bei geschickter Planung und Auftragsvergabe kann das wesentlich günstiger sein, als die Überführung durch einen Bestatter, zumal viele Bestatter diese Firmen beauftragen und dann noch etwas obendrauf schlagen.


Veröffentlicht von

Hier veröffentlicht der Publizist Peter Wilhelm Informationen und Geschichten rund um den Bestatterberuf.
Mehr über den an Allerheiligen geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier.
Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Texte rein zur Unterhaltung. Keine Rechts-, Steuer- oder Medizinberatung!


    



Wenn Sie meine Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den Button oder hier.

Peter Wilhelm 28. Mai 2012

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
15
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex