DIREKTKONTAKT

Fundstücke

2022: Mehr als eine Million Sterbefälle

Viele kleine Spielfiguren in Reih und Glied, die eine große Personenzahl darstellen sollen

Im Jahr 2022 sind in Deutschland 1,06 Millionen Menschen gestorben. Die Sterbefallzahl ist somit im Vergleich zu 2021 um 3,4 % gestiegen.

Das ist das vorläufige Ergeb­nis einer Sonderauswertung des Statistischen Bundes­amtes, die soeben veröffentlicht wurde.

Wegen der steigenden Anzahl älterer Bürger wird seit rund 20 Jahren mit jährlich steigenden Sterbefällen in Deutschland gerechnet.

Der Anstieg um 3,4 % im letzten Jahr geht über den durchschnittlichen Anstieg hinaus. Nur rund 20 % des Anstiegs in 2022 können mit der steigenden Zahl älterer Menschen erklärt werden.

Die Statistiker meinen, eine Erklärung könne die immer noch häufiger aufgetretenen COVID-19-Todesfälle gewesen sein. Im Sommer lagen die Fallzahlen dann deutlich höher als in den Vorjahren. Grund hierfür könnte die große Hitze gewesen sein. Auch im Herbst lagen die Sterbefallzahlen über dem Vergleichswert.
Die COVID-19-Sterbezahlen stiegen in dieser Zeit an, „allerdings nicht im gleichen Ausmaß wie die Ge­samtsterbefallzahlen“, wie die Statistiker berichteten. Zum Jahresende lagen die Sterbefallzahlen auf Basis einer Hochrechnung „sehr deutlich“ über dem Vergleichswert.

Grund könnten die vielen Atemwegserkrankungen gewesen sein, die das Robert-Koch-Institut (RKI) in dieser Zeit festgestellt hatte.

BILDQUELLEN

  • export-pixabay-mwewering-original: Pixabay
Lesezeit ca.: 1 Minute - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 10. Januar 2023

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Alwin
18 Tage zuvor

Das wird ’ne Aufgabe für mich, aus den Zahlen die Standardabweichung rauszurechnen. Wofür haben wir eigentlich Ämter, wenn man die Arbeit dann doch wieder selber machen darf?

Nobody
Reply to  Alwin
18 Tage zuvor

Spar dir die Arbeit… immer das gleiche, am Ende ist alles nicht so schlimm wie es prophezeit wurde.




Rechtliches


2
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content