DIREKTKONTAKT

Allgemein

Alexei Anatoljewitsch Nawalny ist tot

Von Evgeny Feldman - This photo was taken with Canon EOS-1D X, CC BY-SA 4.0

Alexei Anatoljewitsch Nawalny ist tot.

Nawalny wurde am 4. Juni 1976 in Butyn, Oblast Moskau geboren und soll heute, am 16. Februar 2024 in einem russischen Gefängnis verstorben sein.
Er war ein russischer Jurist, Dokumentarfilmer, Antikorruptions-Aktivist, Dissident, Oppositionspolitiker und seit 2009 Blogger. 2020 wurde ein lebensgefährlicher Giftanschlag auf ihn verübt. Ab 2021 inhaftiert, wurde er im selben Jahr sowie in den Folgejahren 2022 und 2023 in Russland zu langjährigen Haftstrafen verurteilt, die als politisch motiviert eingeordnet wurden. Eine russische Gefängnisverwaltung vermeldete am 16. Februar 2024, dass Nawalny am selben Tag gestorben sei.

BILDQUELLEN

  • Alexei_Navalny_marching_in_2017_(cropped_2): Von Evgeny Feldman - This photo was taken with Canon EOS-1D X, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=116381344

Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

keine vorhanden

Allgemein

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Bestatterweblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen über 4.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 34 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 16. Februar 2024

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Nobody
2 Monate zuvor

Es war ja zu erwarten… aber nichts desto trotz bin ich schockiert das unter den Augen der Welt einfach ein Mensch ermordet wird.

GS75X
Reply to  Nobody
2 Monate zuvor

Ja, es war zu erwarten und es schockiert trotzdem.
Es zerreisst mich innerlich.
Wer kann endlich mal Konsequenzen ziehen und durchsetzen? Aber wer kann dann die Konsequenzen aus den Konsequenzen (er)tragen und wie sehen sie aus?
Ich bin echt nicht der Typ, der irgendwelche Weltkriegs-Szenarien herauf beschwören will, noch sich solche wünscht.
Ich habe den „Kalten Krieg“ (was ich davon noch mitbekommen habe) für mich längst nicht so bedrohlich empfunden, wie die heutige Zeit.
Es macht Angst.
Und es gilt wohl einige Faschisten, Autokraten, Despoten, Populisten zu stoppen. Wie auch immer… dafür hätte ich gerne eine Lösung.
Hilflosigkeit ist dasGefühl, das bleibt.




Rechtliches


2
0
Was sind Deine Gedanken dazu? Kommentiere bittex
Skip to content