Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Bestattung im Vulkan

Von

Für rund 300 Euro bekommt man eine Bergwiesenbestattung und wem so eine Bergwiese nicht spektakulär genug ist, der kann sich auch auf einem über 5.000 Meter hohen Berg in Chile beisetzen lassen, was dann aber schon fast das Zehnfache kostet. Auch eine Bestattung im Lavastrom eines Vulkans wird von „Seven Summits“ angeboten.

Da sage nochmal einer, es gäbe bei uns nicht ausreichend Bestattungsvarianten.

>Bevor da noch jemand ins Grübeln kommt: Einer Beisetzung an solche spektakulären Orten geht notwendigerweise eine Kremation voraus und es wird normalerweise nur die Asche an dem ausgewählten Ort verstreut/beigesetzt. Bei einer Luftbestattung über dem Matterhorn werden also keine Leichen und Särge vom Flugzeug abgeworfen.

PDF erzeugen
Peter Wilhelm 28. Mai 2012


10 Kommentare von 141327.

  1. Argh – Ich habe gerade wirklich LANGE gebraucht, um zu auf die Idee zu kommen, daß der dort ebenfalls angebotenen „Luftbestattung“ vermutlich die Kremierung vorhergeht, während ich mich lange und von bildhaften Vorstellungen gequält gefragt habe, wie es erlaubt sein kann, über dem Matterhorn (oder „Individuell, Ihr persönlicher Wunschort – Preis auf Anfrage“) Leichen abzuwerfen.
    Man sollte nicht so früh am Morgen zu denken versuchen.

  2. Och schade, Asche in den Lavastrom werfen. Wie langweilig ist das denn? Lava hat .. keine ahnung 2000° Grad oder so, da wär so ein Leichnam doch schnell auf natürliche Weise *weg*.

  3. @ Ronald

    Wäre ja in gewisser Weise auch eine Form der Kremierung.
    Nur lästig, wenn man zur Bestattung dann darauf warten muss, dass gerade der Wunschvulkan ausbricht. Die lassen sich ja auch gern mal Zeit. :D

  4. Keine Rosinenbomber, sondern Knochenbomber…

    Naja, und dass eine Gletscherbestattung ohne Kremierung langfristig nicht so der Hit ist, wissen wir spätestens seit Ötzi.

  5. @ronald: Geht auch wegen der Geruchsentwicklung und dem Qualm nicht.
    Im Krematorium ist der Verbrennungsvorgang gefiltert.
    Doch, was ist wenn ein Vulkan Asche in den Krater bekommt, und deshalb niessen muss?

  6. Pingback: Manche mögen’s heiß: Von Vulkan- und Feuerbestattung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys