DIREKTKONTAKT

Die digitale Trauerfeier – Neuland in Deutschland

Von

Die Corona-Pandemie hat auch ihr Gutes: Sie befördert technische Entwicklungen in Bereichen, die bislang nicht offensichtlich zueinander passen wollten. Auch Trauerfeiern bleiben von dieser Entwicklung nicht unberührt. Dabei hat Deutschland, anders als beispielsweise unsere niederländischen Nachbarn, noch „Lernfelder“ in Sachen digitale Trauerfeier.

Wer in die Niederlande fährt, findet in den Krematorien, beispielsweise in Doetinchem oder Venlo, eine andere Welt vor: Keine kalte Trauerhalle, mit ihren beeindruckenden Deckenhöhen, sondern eine vertraute Wohnzimmeratmosphäre heißt die Trauernden dort willkommen. Statt auf harten Bänken, nimmt man dort auf bequemen Sesseln oder Bänken Platz.

   
 

Hier bei Aeternitas gibt’s den kompletten Text: Aeternitas


Veröffentlicht von

Hier veröffentlicht der Publizist Peter Wilhelm Informationen und Geschichten rund um den Bestatterberuf.
Mehr über den an Allerheiligen geborenen Autor finden Sie u.a. hier und hier.
Der Autor lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Alle Texte rein zur Unterhaltung. Keine Rechts-, Steuer- oder Medizinberatung!


    



Wenn Sie meine Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den Button oder hier.

Peter Wilhelm 21. Januar 2022

Schreibe einen Kommentar

.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände!


Datenschutzerklärung