Home Kontakt Impressum/Datenschutz Service-Portal Shop

Eine Dame ist von uns gegangen: Elisabeth Wiedemann verstorben

Die Schauspielerin Elisabeth Wiedemann ist vor wenigen Tagen, am 27. Mai 2015 im Alter von 89 Jahren verstorben.
Vielen ist sie als Else, die Ehefrau von Ekel Alfred, aus der Fernsehserie „Ein Herz und eine Seele“ bekannt.
Doch es wäre unfair, Frau Wiedemann auf diese Rolle zu reduzieren. Sie trat in Dutzenden von Spielfilmen und Fernsehproduktionen auf und konnte neben ihrem komischen Talent oft genug auch ihre Qualitäten als Charakterdarstellerin unter Beweis stellen.

Wer allerdings meint, die dusselige Kuh Else sei ihr auf den Leib geschrieben gewesen, der täuscht sich. Elisabeth Wiedemann war ganz im Gegenteil eine der letzten großen Damen unseres Kulturschaffens.
Wie so oft im Leben, muß man erst etwas können und sein, um dann erfolgreich und glaubhaft den dummen August spielen zu können. Wer dumm ist und den Erfolgreichen und Könner spielen möchte, der wäre bei RTL gut aufgehoben.

Nach Heinz Schubert, Diether Krebs und Hildegard Krekel ist nun auch die letzte Darstellerin der Urbesetzung von „Ein Herz und eine Seele“ gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/frau-von-ekel-alfred-elisabeth-wiedemann-ist-tot-a-1035804.html

Gemeldet u.a. von Winnie

PDF erzeugen
Peter Wilhelm2. Juni 2015

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nutzungsbedingungen | Trollhilfe | Kommentar fehlt? | So gehen Abstände! | Smileys